Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ist meine Berechnung des Kindesunterhalts so richtig oder wird die Steuerklasse 5 berücksichtigt?

| 01.10.2007 18:06 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Hallo

Folgender Fall:

Kind 16 Jahre, lebt beim Vater und ist seit 01.08.2007 in Ausbildung. Mutter (Monatsverdienst ca. 1300€ abzüglich 210€ Fahrtkosten)bezahlt monatlich Unterhalt (210€) für den Sohn. Jetzt muß der Unterhalt neu berechnet werden wegen der Ausbildungsvergütung (381€). Mutter ist seit kurzem wieder verheiratet und somit in Steuerklasse 5 gewechselt (macht ca. 300€ weniger im Monat).

Erste Berechnung:

Ausbildungsvergütung 381 - 90 = 291 : 2 = 145

1300 - 210 = 1090 - 900 (Selbsterhalt) = 190 - 145 = 45

Frage: Ist meine Berechnung so richtig oder wird die Steuerklasse 5 berücksichtigt? Dann bräuchte ich ja nichts mehr zu bezahlen
01.10.2007 | 18:20

Antwort

von


(496)
Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben summarisch wie folgt beantworten:

Der Kindesunterhalt bemisst sich nach dem aktuellen Einkommen, deshalb ist die veränderte Einkommenssituation hier zu berücksichtigen. Es ist also von dem nunmehrigen Nettoeinkommen auszugehen, es sei denn, die Herabsetzung sei mutwillig erfolgt, also in keinster Weise nachvollziehbar – dann könnte man zu einem anderen Ergebnis kommen.

Ich hoffe, Ihren einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Stefan Steininger
Rechtsanwalt

www.anwalt-for-you.de


Rechtsanwalt Stefan Steininger

Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Mit Ihrer Antwort auf meine Frage bin ich voller Hoffnung ins Gerichtverfahren und wurde dort eines Besseren belehrt. Ich wurde in Sachen Einkommen wie in Steuerklasse 4 behandelt und muß nun 150 Euro im Monat zahlen. Hätte ich das gewusst, wäre es nicht zu der Verhandlung mit den Zusatzkosten gekommen. Also war die Antwort schlichtweg falsch "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Stefan Steininger »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
2/5,0

Mit Ihrer Antwort auf meine Frage bin ich voller Hoffnung ins Gerichtverfahren und wurde dort eines Besseren belehrt. Ich wurde in Sachen Einkommen wie in Steuerklasse 4 behandelt und muß nun 150 Euro im Monat zahlen. Hätte ich das gewusst, wäre es nicht zu der Verhandlung mit den Zusatzkosten gekommen. Also war die Antwort schlichtweg falsch


ANTWORT VON

(496)

Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Reiserecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Zivilrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Mietrecht, Medizinrecht, Baurecht