Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.223
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ist es möglich, einen Lehrvertrag vor Beginn zu kündigen?

07.09.2010 15:49 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


mein Sohn machte im August im selben Betrieb ein Praktikum,
bei dem er im September eine Lehre beginnen sollte.
In dieser Zeit unterlief ihm ein Fehler. Daraufhin wurde der Lehrvertrag
vor Beginn gekündigt.
Ist das rechtlich so in Ordnung???

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen aufgrund des geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworte:

Grundsätzlich kann ein Ausbildungsvertrag vor Beginn der Ausbildung ordentlich gekündigt werden, wenn die Parteien nichts anderes vereinbart haben. Um Ihre Frage abschließend beantworten zu können, müsste deshalb der Berufsausbildungsvertrag eingesehen werden, da in einem Berufsausbildungsvertrag auch festgehalten werden muss, unter welchen Voraussetzungen eine Kündigung möglich ist, § 11 I 2 Nr. 8 BBiG. Hierzu müssten Sie einmal den Vertragstext überprüfen.

Ansonsten wäre eine Kündigung nur unter den Voraussetzungen des § 22 BBiG möglich. Eine Kündigung kann während der Probezeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist erfolgen, nach der Probezeit nur aus wichtigem Grund.

Ich bedaure, Ihnen keine andere Einschätzung geben zu können.

Mit freundlichen Grüßen,

Marion Deinzer
Rechtsanwältin

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten die kostenlose Nachfragefunktion. Wenn Sie eine weitere Vertretung über die hier erteilte Erstberatung hinaus wünschen, bitte ich Sie, mich zunächst per E-Mail zu kontaktieren.

Ich weise Sie darauf hin, dass diese Plattform lediglich zur ersten rechtlichen Orientierung dient und eine ausführliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Es ist nur eine überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems aufgrund Ihrer Angaben zum Sachverhalt möglich. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Angaben zum Sachverhalt kann sich eine abweichende rechtliche Bewertung ergeben.

Nachfrage vom Fragesteller 07.09.2010 | 16:27

im Lehrvertrag steht während der Probezeit jederzeit. Die Probezeit
hatte ja noch nicht begonnen, da der Lehrvertrag ja erst zum 1.09.2010 beginnen sollte. Das ganze passierte ja im August, als die Lehre noch nicht begonnen hatte.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.09.2010 | 17:26

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

In diesem Falle gilt das bereits Gesagte. Eine Kündigung ist möglich, da nichts anderes vereinbart wurde.

Mit freundlichen Grüßen,

Marion Deinzer
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67020 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Wir können Herrn Bohle nur weiterempfehlen, seine Antwort hat uns sehr geholfen. Wir hatten eine umfangreichere Rückfrage, die wir dann per Mail an ihn gestellt haben und bekamen schnell und sogar kostenlos geantwortet. Hierfür ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klasse, vielen Dank für die Hilfe!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klasse, vielen Dank für die Hilfe!!! ...
FRAGESTELLER