Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ist es ein oder sind es mehrere Mängel am Parkett / Fußboden?

21.10.2019 12:39 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Wir haben von einem Fachbetrieb im Wohnzimmer einen Parkettboden verlegen lassen. Nach Fertigstellung haben wir zunächst auf den letzten 3 Metern eine extreme Farbabweichung zum Rest der Fläche festgestellt, diese Strecke hat der Bodenleger aufgenommen und vom Großhändler Ersatzparkett geliefert bekommen.

Nach ca. 5 Tagen haben wir an mehreren Stellen festgestellt, dass sich die Trägerschicht teilweise löst. Das Holz lässt sich vom Rest des Holzes abziehen. Auch dieser Mangel wurde artikuliert.

Heute waren der Großhändler, der Verleger und der Parketthersteller vor Ort. Der Hersteller möchte die Flächen abschleifen und nach ölen und die tieferen Stellen auskitten und meint das damit der Mangel dauerhaft beseitigt sei. Ich stellte die Dauerhaftigkeit in Frage und gab zu bedenken, dass bereits 1x nachgebessert worden sei. Wenn das Ergebnis nicht zufriedenstellend ausfallen würde, hätte er ein extremes Problem, da dann 2x nachgebessert worden sei....

Der Hersteller vertritt den Standpunkt, dass es zwei verschiedene Mängel seien und er deshalb kein Problem haben würde.

Wir haben (noch) keine Mangelanzeige geschrieben, wollen dieses jetzt umgehend nachholen. Sind es zwei verschiedene Mängel oder können wir feststellen, dass der Boden nicht die zugesicherten Eigenschaften habe (Farbdifferenzen und teilweise Ablösungen von Astsplinten) ?

Der Bodenleger ist für kompletten Austausch, aber muss natürlich dem Lieferanten / Großhändler die Chance zur Nachbesserung geben. Bei einem, statt zwei Mängeln würde sich aber der Druck erhöhen und der Hersteller vermutlich den Komplettaustausch zustimmen. Der Hersteller scheut den Aufwand des Komplettaustausches da Möbel abgebaut werden müssen, Fußleisten entfernt werden müssen usw. usw.

Wie können / sollen wir verfahren? Iste s ein Mangel oder sidn es zwei Mängel? Tipps für die Mängelanzeige?
21.10.2019 | 13:21

Antwort

von


(2254)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,


es ist zwar ein Mangel, da das Gesamtwerk (Lieferung mangelfreier Parkettboden) zu betrachten ist.

Hier kann nicht "gestückelt" und die Mängel in verschiedenen Positionen eingeordnet werden, sondern die Gesamtheit ist zu betrachten und die ist eben mangelhaft.

ABER:

Sie können nicht pauschal auf zwei Nachbesserungsversuche abstellen, denn <a href="http://dejure.org/gesetze/BGB/440.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 440 BGB: Besondere Bestimmungen für Rücktritt und Schadensersatz">§ 440 BGB</a> besagt dazu, dass eine Nachbesserung nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen gilt, WENN sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt.

Und die Farbabweichungen - offensichtlich eine andere Partie - wird den Umständen nach dann einen weiteren Nachbesserungsversuch bei den Abplatzungen (also insgesamt den dritten Versuch) durchaus zulässig machen, wenn sich die Mangelbeseitigung objektiv als ungewöhnlich schwierig darstellt.




Mit freundlichen Grüßen

rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg<!--dejureok-->


ANTWORT VON

(2254)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80309 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank! Die Antwort hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlicher Kontakt und sehr ausführliche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank für die gute Erstantwort! ...
FRAGESTELLER