Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ist eine einvernehmliche Abänderung vom Erbverzichtsvertrag zwischen mir und meiner Mutter möglich?

03.04.2013 10:38 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Einen guten Tag!

Ich habe vor einigen Jahren einen Erbverzichtsvertrag mit meinen Eltern geschlossen
und eine Summe ausgezahlt bekomme, die dem damaligen vorhandenen Erbe ungefähr hälftig entsprach.Die andere Hälte sollte mein Bruder nach dem Tod beider Eltern erhalten.
Mittlerweile ist mein Vater gestorben,das vermutliche Erbvermögen um mehr als das Doppelte gestiegen.
Meine Mutter und ich wären beide zu einer Aufhebung des Erbverzichtsvertrages bereit, da
Grundlage des Testaments meiner Eltern die absolute gleichbehandlung der Kinder ist.
Oder ist eine einvernehmiche Abänderung des Erbverzichtsvertrages zwischen mir und meiner Mutter möglich so daß sich der Verzicht nur auf die Höhe der gezahlten
Summe bezieht?

Danke für Ihre Antwort

Sehr geehrter Ratsuchender,

gern nehme ich zu dem von Ihnen geschilderten Problem - natürlich unter Berücksichtigung des von Ihnen ausdrücklich reduzierten Einsatzes wegen nicht gewünschter Detailtiefe - wie folgt Stellung:

Wie jeder andere Vertrag kann auch ein Erbverzichtsvertrag durch einen neuen Vertrag aufgehoben oder geändert werden. Der Erbverzichtsvertrag kann jedoch nur von denjenigen Vertragsparteien aufgehoben oder geändert werden, die ihn abgeschlossen haben. Er kann daher nur zu Lebzeiten aller Vertragsparteien aufgehoben oder geändert werden.

Da nach Ihrer Schilderung beide Eltern Vertragspartner waren und bereits ein Elternteil verstorben ist, kann der Erbverzichtsvertrag zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr aus der Welt geschafft werden.

Mit freundlichen Grüßen

Wundke
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER