Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ist eine Eigenbedarfskündigung möglich?

22.09.2014 22:13 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Wir sind eine junge Familie (Man 37J, Frau 32J, 2 Jungs: 9J und 6J alt), die gerne ein vermietetes Haus (134qm) kaufen plant. Das Haus liegt zentral in einer Stadt nahe Freiburg im Breisgau. Diese Stadt, wo das gewünschte Haus liegt, ist ca 7Km von unserer aktuellen Wohnung entfernt. Wir mieten eine 4-Zi Wohnung (ca 100 qm) im Dorf. Wir sind beide Berufstätig. Der Arbeitsplatz meiner Frau ist nur ca 300m von der aktuellen Wohnung entfernt. Meiner Arbeitsort ist in Freiburg, welche näher zu meinem aktuellen Dorf als die Stadt, in denen das gewünschte Haus liegt.

Im unseren aktuellen Dorf gibt es eine Grundschule, die meine Kinder jetzt besuchen. Wir finden das gewünschte Haus sehr praktisch, da ein Gymnasium und eine Realschule in der nähe des Hauses sich befinden.

Die Mieter des gewünschte Hauses sind 4 Personen: Uma und Opa (ca 65-70J alt), ein Sohn (ca 40 J) und Enkel (ca 17J). Der Opa hat Lungenerkrankungen und braucht für dauerhaft eine Sauerstoffpumpe. Wir glauben, es wäre für den Opa viel bequemer, wenn er in einer eingeschossigen Wohnung gewohnt hätte, damit er keine Treppe benutzen muss.
Die Familie leben im Haus seid weniger als 3 Jahre.

Wir planen innerhalb 1 bis 2 Jahre in das Haus einzuziehen.

Könnten Sie ermitteln: welche mögliche Schwierigkeiten können wir bei der Eigenbedarfskündigung treffen? Wie Lange könnte es dauern? Könnte Entschädigungen oder Umzugskosten o.ä. für den Mieter auf uns kommen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Für eine Eigenbedarfskündigung müssen die entsprechenden gesetzlichen Gründe vorliegen. Eine Kündigung wegen Eigenbedarfs muss darüber hinaus schriftlich erfolgen und beweisbar zugestellt werden.

Da eine solche Kündigungserklärung die Grundlage für einen eventuellen späteren Räumungsrechtsstreit bildet, empfehle ich, einen Fachkollegen vor Ort hinzuzuziehen, sobald eine solche Kündigung ansteht.

Alle Eventualitäten, die möglicherweise auf Sie zukommen könnten, können hier im Rahmen dieser Erstberatung leider nicht aufgezählt werden.

Da sich Mieter oft gegen Kündigungen wegen Eigenbedarfs zur Wehr setzen, müssen Sie jedoch zumindest damit rechnen, dass eine Räumungsklage erhoben werden muss. Bis zur Rechtskraft einer solchen Entscheidung können leicht ein bis zwei Jahre vergehen.

Entschädigungen oder Umzugskosten des/der Mieter müssen Sie nicht übernehmen.

Es kann in Ihrem Fall sinnvoll sein, im Vorfeld mit den Mietern eine einvernehmliche Lösung zu finden. Idealerweise wird dann ein Mietaufhebungsvertrag geschlossen. In diesem Vertrag wird ein genaues Mietende festgelegt sowie die Verpflichtung der Mieter, bis zu diesem Tag das Haus beräumt zurückzugeben.

Einem Mieter wird der Abschluss eines solchen Mietaufhebungsvertrages natürlich leichter fallen, wenn ihm bestimmte Kosten, die mit einem Umzug verbunden sind, ersetzt werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Dies gilt jedoch nicht für neue oder nun neu aufgetretene Fragen.

In diesen Fällen kontaktieren Sie mich bitte über die hinterlegte e-Mail-Anschrift.

Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80467 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Sachverhalt richtig erfasst, auf Lösungsmöglichkeiten hingewiesen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super!! Sehr zufrieden!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr gute und klar argumentierte Antwort. ...
FRAGESTELLER