Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ist ein Ersatzerbe auch automatisch Ersatzvermächtnisnehmer

| 28.11.2019 22:04 |
Preis: 52,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


In einem Testament von 2002 ist meine Tante M. als Erbin bestimmt, dabei wir explizit Bezug auf Haus und Geld genommen. Zusätzlich ist ihr Mann, Onkel B., als Ersatzerbe bestimmt ("...nach Ihrem Ableben soll ihr Mann erben"). In 2015 wurde ein separates Vermächtnis erstellt, in dem 50% des Hauses an meine Tante M. und 50% an mich vermacht wurden. Ein Ersatzvermächtnisnehmer ist nicht bestimmt. Lediglich ihr Sohn ist als explizit ausgeschlossen benannt ("T. bekommt nichts"). Tante M. ist 2016 verstorben und die Erblasserin in 2018. Nun stellt sich die Frage, ob das Vermächtnis mir anwächst oder ob die Ersatzerbenbestimmung aus 2002 dazu führt, dass Onkel B auch Ersatzvermächtnisnehmer wird. Ersatzvermächtnisnehmer gehen ja der Anwachsung vor, jedoch wurde in 2002 nur ein Ersatzerbe bestimmt.
28.11.2019 | 23:54

Antwort

von


(515)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

das ist Auslegungsfrage. Wenn Anhaltspunkte dafür bestehen, dass lediglich vergessen wurde, Ihren Onkel B. auch als Ersatzvermächtnisnehmer zu benennen, dürften Testament und Vermächtnisanordnung in der Zusammenschau so zu interpretieren sein, dass Ihr Onkel auch Ersatzvermächtnisnehmer ist.

Wenn dafür keine Anhaltspunkte bestehen, ist Ihr Onkel B. nicht Ersatzvermächtnisnehmer geworden, so dass das Vermächtnis Ihnen angewachsen ist.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, dass diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie bei Rückfragen gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 30.11.2019 | 11:26

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 30.11.2019
5/5,0

ANTWORT VON

(515)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht