Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ist die Miethöhe vorgeschrieben?


16.06.2005 13:07 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Hallo !
Ich wohne in einer 4 Zimmerwohnung mit meiner Frau und 1. Säugling.
Die Miete beträgt 400,00.-EUR kalt und 35,00.- Nebenkosten.
Die Wohnfläche beträgt ca. 97 qm.
Meine Frage ist halt.
Ist der Mietzins für die Quardratmeter von der Stadt vorgeschrieben oder kann der Vermieter es frei Bestimmen.
Da es mir so vor kommt, das die Miete zu hoch ist.
Sehr geehrter Ratsuchender,

im strengen Sinne vorgeschrieben ist die Miethöhe nicht. Allerdings ist Maßstab für die Angemessenheit der Miete die ortsübliche Vergleichmiete. Diesen können Sie dem Mietspiegel Ihrer Gemeinde entnehmen, sofern ein solcher geführt wird.

Übersteigt Ihre Miete diese ortsübliche Vergleichmiete um mehr als 20%, so liegt in der Regel eine unangemessen Hohe Miete vor. Bei Überschreitung dieser sog. Wesentlichkeitsgrenze kann aber in bestimmten Ausnahmefällen auch eine Miethöhe von bis zu 50% über der ortsüblichen Vergleichmiete noch rechtmäßig sein, wenn dies zur Deckung der laufenden Kosten des Vermieters erforderlich ist.

Zur Bestimmung des Verhältnisses Ihrer Miete zur Vergleichmiete müssten Sie sich also zunächst den Mietspiegel beschaffen, den Sie bei der Gemeinde oder beim örtlichen Mieterverein erhalten.

Ich weiß zwar nicht, wo Sie wohnen und welche Ausstattung Ihre Wohnung hat. Grundsätzlich erscheint mir Ihre Miethöhe mit 4,12 EUR pro Quadratmeter aber eher günstig.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas J. Lauer
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER