Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ist die Kündigung wirksam, wenn ich sie ins Posteingangfach des Chefs lege?

13.08.2010 11:57 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Hallo,

mein Chef ist im Urlaub, ich bin mit meiner Kollegin (sie Buchhalterin) ich (personalsachbearbeiterin) tätig. Ich habe gekündigt zum 31.08.2010 und meine Kündigung in das postfach von meinem chef gelegt. nun meine frage ist diese kündigung wirksam? da ich sie nicht mit der post geschickt habe? ich habe sie mit dem eingangsdatum versehen (dazu bin ich berechtigt post zu bearbeiten) oder hätte ich das lieber lassen sollen, besser geschlossen ins postfach? mir geht hierbei nur um die wirksamkeit und das meine kollegin nicht meine kündigung in die hand bekommt bevor mein chef
aus dem urlaub ist.
13.08.2010 | 12:08

Antwort

von


(4)
Viktoriastr. 28
68165 Mannheim
Tel: 0621/7773540
Web: http://www.mannheim-recht.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

zunächst darf ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform eine ausführliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Ausschließlich wird das Ziel verfolgt, eine erste rechtliche Einschätzung des von Ihnen geschilderten Rechtsproblems aufgrund der Ihrerseits mitgeteilten Informationen zu geben.
Ihre Anfrage darf ich sodann unter Berücksichtigung der mitgeteilten Angaben und Ihres Einsatzes wie folgt beantworten:

Zugegangen ist die Kündigung dann, wenn der Arbeitsgeber unter normalen Umständen von der Erklärung Kenntnis erlangen konnte. Während der Abwesenheit sollten Sie das Kündigungsschreiben beim Vertreter des Vorgesetzten abgeben.

Im Grunde reicht es jedoch aus, wenn die Kündigung fristgerecht in den Firmen-Briefkasten oder das Postfach kommt. Damit ist sie in seinem "Machtbereich" und es ist Sache Ihres Vorgesetzten, wer während seiner Abwesenheit das Postfach leert. Sinnvoll ist es jedoch, einen Zeugen zu haben, welcher im Falle des Bestreitens die Niederlegung in das Postfach bestätigen kann.

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.


ANTWORT VON

(4)

Viktoriastr. 28
68165 Mannheim
Tel: 0621/7773540
Web: http://www.mannheim-recht.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER