Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ist Mehrbedarf des Kindes beim Wohngeld als Einkommen anzugeben

| 20.08.2018 19:54 |
Preis: 25,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


Hallo, ich habe eine Frage und würde mich freuen, wenn ich eine Antwort erhalten könnte.

Meine Tochter bezieht vom Vater Unterhalt, sowie Mehrbedarf, das Geld des Mehrbedarfes ist zweckgebunden und im gerichtlichen Vergleich festgehalten.

Bei der Wohngeldberechnung wurde der Mehrbedarf als Einkommen der Familie angerechet, obwohl der Betrag zweckgebudnen ist und steht zur Deckung des Lebensunterhaltes der Familie nicht zu. Fehlt der Bedarf, fehlt das Geld weg. Ist das rechtens?

Wie kann ich beim Wohnamt argumentieren?

Grüße
20.08.2018 | 23:49

Antwort

von


(358)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie sollten gegen den Wohngeldbescheid Widerspruch einlegen und damit begründen, daß der Mehrbedarf Ihrer Tochter zweckgebunden ist. Sie sollten auch den Zweck angeben und eine Kopie des gerichtlichen Vergleichs beifügen.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 21.08.2018 | 07:08

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Leider ist die Antwort keine Beratung. Es wurden die Tatsachen aus der Frage als Antwort wiedergegeben.

Schlechter Service, nicht hilfsreich, Abzocke, Zeit und geld Verschwendung!!"
Stellungnahme vom Anwalt:
Sehr geehrte Fragestellerin,

daß Sie von meiner Beratung enttäuscht sind, tut mir leid.
Ich habe jedoch trotz intensiver Suche weder Rechtsnormen noch Urteile gefunden, die Ihr Problem behandeln.

Mit freundlichen Grüßen
Vasel
Rechtsanwalt
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 21.08.2018
5/5,0

Leider ist die Antwort keine Beratung. Es wurden die Tatsachen aus der Frage als Antwort wiedergegeben.

Schlechter Service, nicht hilfsreich, Abzocke, Zeit und geld Verschwendung!!


ANTWORT VON

(358)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht