Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Irreguläre Anmeldung für eine Klausur


16.08.2006 23:46 |
Preis: ***,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA



Sehr geehrte Damen und Herren,

Hintergrund
***********
Da ich versäumt habe mich für eine Prüfung anzumelden, konnte ich im August dieses Jahres an einer Klausur nicht teilnehmen. Ich habe dies schlicht vergessen und war nicht verhindert. Eine verspätete Anmeldung durch Rückversetzung in alten Stand ist nicht möglich.

Die Klausur wird üblicherweise einmal im Jahr abgelegt (Beispiel Sommersemester –SS 2006) und dann erst wieder im Folgejahr (SS 2007) erneut angeboten. Für diejenigen, die krank waren oder durchgefallen sind, wird für gewöhnlich ein Wiederholungstermin im folgenden Wintersemester (WS 2007) angeboten.

Ziel
****
Da dies die einzige Leistung ist, die ich zur Vollendung meines Studiums benötige, würde ich gern an der Wiederholungsklausur im WS 2007 teilnehmen für die ich eigentlich keine Teilnahmeberechtigung habe. Wie kann ich dies erreichen?

Prüfungsordnung
*************
Die einschlägige Prüfungsordnung äußert sich nicht dazu, dass es einen Wiederholungstermin gibt und wer daran teilnehmen darf. Diese Information wird nach meiner Recherche lediglich auf den Aushängen zum Lehrveranstaltungsangebot ausgewiesen. ("nur für Wiederholer")


Prüfungsordnung Münster / NRW:
http://www.wiwi.uni-muenster.de/pruefungsamt/studieninfos/downloads/weitere_infos/PO-WI99.pdf
Lehrveranstaltungsangebot:
http://www.wiwi.uni-muenster.de/pruefungsamt/termine/zusatzinfos/hs_neue_po/Lehrveranstaltungsangebot.pdf


Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage beantworte ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt:

Leider kann ich Ihnen hinsichtlich eines juristischen Weges nicht viel Hoffnung machen.

Zum einen sieht § 3 Abs. 4 der Prüfungsordnung vor, daß die Anmeldung zur Prüfung innerhalb der vorgegebenen Frist zu erfolgen hat und eine Fristversämung nicht heilbar ist. Insoweit besteht mangels rechtzeitiger Anmeldung gem. der Prüfungsordnung keine Möglichkeit für eine nachträgliche Anmeldung.

§ 9 Abs. 2 sieht lediglich dann einen neuen Termin für die Abgabe der Prüfungsleistung vor,

wenn bereits eine wirksame Anmeldung erfolgt ist und die Nichtteilnahme nachvollziehbar begründet ist.

Rein aus juristischer Sicht werden Sie daher nicht die Teilnahme am Wiederholungstermin erreichen können.

Anhaltspunkte, daß die Prüfungsordnung und der Aushang hinsichtlich der Anmeldung zu den Prüfung unwirksam sein könnten sehe ich nicht, insbesondere da die Universität aus organisatorischen Grunden auf die Einhaltung festgezter Fristen angewiesen ist.

Gleichwohl werde ich die Problematik bei einem Bekannten im Universitätsekretariat an meiner ehemaligen Universität ansprechen und nach einer möglichen Lösung fragen. Ich werde Sie hierzu per Email informieren

Zudem empfehle ich, daß Sie bei der Uni Münster entweder um die Teilnahme an dem Wiederholungstermin bitten oder einen Antrag auf Zulassung zu dem Widerholungstermin stellen.

Da es zu einem Widerholungstermin in der Prüfungsordnung keine Regelung gibt, besteht soweit das Universitätssekretariat gewillt ist, die Möglichkeit, daß Sie sich zu dem zweiten Termin anmelden. Hierzu müßten Sie allerdings gegenüber dem Mitarbeiter Überzeugungsarbeit leisten und auch auf Ihre Situation (letzte Prüfung) hinweisen.

Ich bedaure Ihnen keine positive Auskungt geben zu können.

Mit besten Grüßen

RA Schröter

Nachfrage vom Fragesteller 17.08.2006 | 13:42

Vielen Dank für Ihre Antwort und die Information Ihres Bekannten.

Sie empfehlen, einen Antrag auf Teilnahme an der Wiederholungsklausur zu stellen. Dies habe ich soeben getan. Mich würde interessieren, auf welcher Basis dann mein Antrag bewilligt oder abgelehnt werden könnte. Anders gefragt, welche Norm oder Instanz ist berechtigt nach welchen Kriterien über den Antrag zu entscheiden?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.08.2006 | 23:19

Sehr geehrter Fragesteller,

Entscheiden über Ihren Antrag wird der Prüfungsausschuß der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.

Eine Ablehnung kann wie geschildert auf Grundlage des § 3 Abs. 4 der Prüfungsordnung erfolgen, da es an einer rechtzeitigen Anmeldung fehlt.

Eine Bewiligung des Antrages könnte erfolgen, da es für die Wiederholungstermine keine ausdrücklichen Regelungen bestehen, insbesondere zu den Fristen.

Insoweit kann der Prüfungsausschuß auch eine positive Entscheidung fällen, wenn die Frist für die Anmeldung auch für eine Wiederholungsprüfung gelten und die Nichtanmeldung zu gesetzten Termin nicht auch die Teilnahme an der Widerholungsprüfung ausschließt. Soweit § 3 Abs. 4 der Prüfungsordnung analog auf Wiederholunsgprüfung angewandt wird, wäre eine Bewilligung des Antrages denkbar.

Mit besten Grüßen

RA Schröter

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER