Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Internetvertrags Kündigung

| 27.01.2012 16:44 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 17.04.2010 habe ich meinen Internet und Telefonvertrag umgestellt den ich nun zum 17.04.2012 kündigen möchte. In den AGB die ich zu dem Vertrag bekommen habe (stand 02.2010), steht das " der Kunde kann einen Vertrag, der auf unbestimmte zeit geschlossen wurde, ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von zwei Monaten zum Monatsende kündigen". Nach Angabe des Unternehmens steht aber in den aktuellen AGB eine Frist von drei Monaten. Kann ich hier meine Situation rechtlich untermauern und wie lange haben die alten AGB bestand.

27.01.2012 | 17:11

Antwort

von


(944)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Wenn der Vertrag keine feste Laufzeit hat, muss er eigentlich jederzeit mit einer Frist von höchstens einem Monat kündbar sein.

Ihr Vertrag ist offenbar auf unbestimmte Zeit geschlossen und damit an keine feste Laufzeit gebunden.

Es gilt zunächst die Frist aus den alten AGB, mithin von 2 Monaten.

Wenn das Unternehmen die AGB geändert hat, ist diese einseitige Vertragsänderung nur zulässig, wenn man Ihnen Kenntnis davon gegeben hat und Sie zugestimmt haben.

Haben Sie nie Kenntnis von der Änderung erhalten und damit auch nicht zustimmen können, gelten für Sie weiterhin die alten AGB und damit auch die Kündigungsfrist von 2 Monaten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Bewertung des Fragestellers 27.01.2012 | 17:19

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Steffan Schwerin »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 27.01.2012
5/5,0

ANTWORT VON

(944)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht