Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Internetselbsthilfegruppe


26.10.2006 17:41 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht



Darf eine virtuelle Internetselbsthilfegruppe (loser Zusammenschluß/ kein Verein) von ihren Mitgliedern Beiträge nehmen. Wenn ja, muß dann auch eine Buchführung gemacht werden?
Und bekommt man Fördergelder?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich bedanke mich für Ihre Anfrage und möchte diese auf der Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes wie folgt beantworten:

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass Ihre Internetselbsthilfegruppe sich gemeinsam entschließt, Mitgliedsbeiträge zu erheben. ein solcher Entschluss sollte aber grundsätzlich von allen jetzigen Mitgliedern beschlossen werden. Sie könnten sich auch, ohne sich als Verein eintragen zu lassen, eine Satzung geben, nach der die Mitgliedsbeiträge geregelt werden und ggf. auch ein Vorstand oder ähnliches gewählt wird. Dann können Sie für die Zukunft die Mitgliedschaft in Ihrer Selbsthilfegruppe von der Anerkennung der Satzung abhängig machen.

Die Selbsthilfegruppe muss keine Buchführung im engeren Sinne betreiben. Jedoch sollte jemand dazu bestimmt werden, der die Kasse führt. Dies muss dann allerdings ordnungsgemäß erfolgen, es müssen also zB die Zahlungseingänge und –ausgänge nachvollzogen werden können.

Ob Sie Fördergelder erhalten, kann ich so pauschal nicht beantworten, dies hängt immer vom Einzelfall ab. Jedoch kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass Fördergelder einfacher an organisierte Gruppen ausgezahlt werden, also an Vereine, am besten gemeinnützig. Dafür müssten Sie sich dann allerdings eintragen lassen.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Nicole Maldonado
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER