Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Internetprojekt-Verkauf (auf eBay)

19.07.2013 17:39 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich betreibe aktuell ein Unternehmen welches ausschließlich über seine Website Geld verdient.

Da ich diese Tätigkeit aus privaten Gründen nicht mehr länger ausüben möchte habe ich das gesamte Internetprojekt bei eBay zum Verkauf gestellt. Neben dem Höchstbietenden habe ich auch mehrere Anfragen erhalten ob ein Sofort-Kauf möglich ist.

Ich verneinte dies da die mit der Website (Webprojekt) in Verbindung stehende Homepage ja einzigartig ist. Diverse, potentielle Käufer haben mir daraufhin angeboten lediglich das Webprojekt (Website) ohne Domain käuflich zu erwerben.

Der rechtsmäßige eBay-Käufer bekommt nun die Domain inkl. Webprojekt von mir, hierzu wird einen seperaten Kaufvertrag geschlossen. (ist bis dato noch nicht geschehen)

Ist es mir somit nun auch erlaubt dass ich das Webprojekt (Homepage) - ausgenommen der Domain - an weitere Käufer zu verkaufe?

Falls nicht: Gibt es einen Passus welchen ich im Kaufvertrag einbauen kann, damit mir dieses Recht (mehrfacher Verkauf) erlaubt wird?

Ich danke bereits jetzt demjenigen welcher mir eine Antwort darauf geben kann.

Mit besten Grüßen,
Gabriela V.



Einsatz editiert am 19.07.2013 17:48:52
Eingrenzung vom Fragesteller
19.07.2013 | 17:47

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

die von Ihnen gestellte Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt:

Grundsätzlich ist es so, dass Sie Ihre Domain und die Website getrennt voneinander verkaufen können. Wenn ich Sie richtig verstanden habe, haben Sie jedoch ein komplettes Webprojekt, sprich Website und Domain als Komplettpaket, zum Kauf angeboten.

Wenn das gesamte Webprojekt entsprechend verkauft wird, ist es Ihnen nicht mehr möglich die Website noch anderweitig zu verkaufen. Diese Rechte stehen Ihnen nach einem Verkauf nicht mehr zu.

Sofern Sie nur die (einzigartige) Domain verkaufen, ist es Ihnen unbenommen die Website anderweitig zu verkaufen.

Ich hoffe Ihnen damit Ihre Fragen – soweit im Rahmen dieses Portals möglich- beantwortet zu haben. Sollten Sie eine weitergehende Rechtsberatung in dieser Sache wünschen, stehe ich Ihnen unter Anrechnung des hier gezahlten Betrages gern zur Verfügung.

Bei Rückfragen nutzen Sie gern die kostenlose Nachfragemöglichkeit.

Abschließend möchte ich Sie noch darauf hinweisen, dass die Beantwortung Ihrer Frage ausschließlich auf Grundlage Ihrer Schilderung erfolgt. Die Antwort dient lediglich einer ersten rechtlichen Einschätzung, die eine persönliche und ausführliche Beratung durch einen Rechtsanwalt vor Ort in einem Mandantengespräch in den seltensten Fällen ersetzen kann. Das Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben kann möglicherweise zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen. Eine endgültige Einschätzung der Rechtslage ist nur nach umfassender Sachverhaltsermittlung – am Besten nach Vorlage aller für die Beurteilung notwendigen Unterlagen – möglich.

Nachfrage vom Fragesteller 19.07.2013 | 18:30

Sehr geehrte Frau Haberlander!

Vielen Dank für Ihre Antwort. Besteht nicht die Möglichkeit dass ich lediglich "Kopien" von meiner Website (Domain kann sowieso nur 1x verkauft werden) zur Verwendung verkaufe?

Beste Grüße,
Gabriala

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.07.2013 | 18:52

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

wenn Sie Ihre Website veräußern, verkaufen Sie neben dem Inhalt dieser auch die Urheberrechte. Mit dem Verkauf findet so auch ein Übergang der Rechte an "Ihrer" Website statt. Damit ist es Ihnen weder erlaubt Kopien von dieser Website zu erstellen noch diese zu verkaufen.

Natürlich können Sie zum derzeitigen Zeitpunkt noch Kopien der Website fertigen (nicht das wir uns missverstehen), allerdings dürfen Sie auch diese nicht veräußern oder weiterhin selbst nutzen, wenn Sie die Website erst einmal verkauft haben.

Ich hoffe Ihnen damit einen ersten Überblick gegeben zu haben und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Ergänzung vom Anwalt 19.07.2013 | 19:20

Zur Ergänzung:
Als Alternative könnten Sie ggf. überlegen nicht Ihre Website an sich, sondern Lizenzen dieser zu veräußeren.

Für die Erstellung einer entsprechenden Lizenzvereinbarung sollten Sie jedoch einen Rechtsanwalt beauftragen, der gesondert zu honorieren wäre. Ich könnten Ihnen hierfür Rechtsanwalt Vasel empfehlen, den Sie ebenfalls über dieses Forum finden.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER