Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Internetbetrug?

24.04.2008 20:16 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


21:36

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe folgendes Problem: Ich habe letzten Sonntag eine Mahnung über eine ausstehende Zahlung eines Filmanbieters (freemoviez.de) erhalten (per Mail in schlechtem Deutsch). Mir wird vorgeworfen das ich mich dort angemeldet habe und nicht gezahlt habe. Man drohte mir bereits in der ersten Mail, was schon die Mahnung war mit Anwalt und Betrugsverfahren.
Nun ist es so das ich mich dort nicht angemeldet habe, nie eine Bestätigungsmail oder irgendwelche Zugangsdaten erhalten habe.
Auf meine Bitte hin mir mein angebliches Anmeldedatum oder meine gespeicherten Daten zu nennen kam nie eine Reaktion.
Nach den AGB des Anbieters erhält man die erste Mahnung sieben Tage nach der Anmeldung. Ich habe demnach fristgerecht, weil sofort wiederrufen. (auch wenn ich mich nicht angemeldet habe)
Die AGB sagen 14 Tage.
Ich habe daraufhin die genannte Kontaktperson der Seite angeschrieben. Er sagte mir das er und seine Daten von einem Betrüger mißbraucht wurden und ich nichts zahlen müsse.
Nun habe ich aber die zweite Mahnung erhalten und man drohte mit Verfahren und Schufaeintrag.
Wie gesagt, außer den Droh-Mahnungen habe ich keine Daten zu meiner Person erfahren, nicht mal mein angebliches Anmeldedatum.
Können sie mir in dieser Sache einen Tipp geben damit ich keine Fehler mache die sich evtl. rächen. PS: Die Forderung waren 29.99 Euro, zahlbar per PayPal an eine Adresse in Hongkong.
Danke für Ihre Hilfe!

MfG
Lemon

24.04.2008 | 20:44

Antwort

von


(183)
Ückendorfer Straße 90
44866 Bochum
Tel: 02327 8325990
Web: http://kanzlei-trettin.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage Ihrer Schilderung und Ihres Einsatzes gerne wie folgt beantworte:

Wenn Sie sich - wovon ich ausgehe - nicht auf der genannten Internetseite angemeldet und demzufolge keine Leistungen in Anspruch genommen haben, müssen Sie selbstverständlich keine Zahlungen leisten.

Für Sie besteht derzeit auch kein Anlaß, aktiv zu werden. Es ist vielmehr Sache Ihres vermeintlichen Gläubigers, die Tatsachen darzulegen und zu beweisen, aus denen sein angeblicher Zahlungsanspruch gegen Sie folgt.

Ich rate Ihnen deshalb, zunächst nichts weiter zu unternehmen. Handeln müssen Sie erst, wenn Ihnen eine Klage oder ein Mahnbescheid zugestellt wird.

Ob dies jemals der Fall sein wird, vermag ich naturgemäß nicht zu sagen. Vorsorglich sollten Sie jedenfalls die in dieser Sache gewechselten E-Mails aufbewahren.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit dieser Auskunft weiterhelfen konnte. Bitte machen Sie bei Bedarf von der Möglichkeit, eine kostenlose Nachfrage zu stellen, Gebrauch.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Trettin
Rechtsanwalt

fea@trettin-rechtsanwaelte.de
www.trettin-rechtsanwaelte.de


Rückfrage vom Fragesteller 24.04.2008 | 20:53

Eine prinzipielle Frage habe ich noch: Auch wenn ich mir nicht bewußt bin jemals auf dieser Seite gewesen zu sein, besteht die Möglichkeit mit einer Anmeldung durch das klicken eines Links? Oder muss man für eine "richtige" Anmeldung ein Formular mit den eigenen Daten ausfüllen. Wenn das so wäre könnte ich eine Mitgliedschaft zu 100 Prozent ausschließen.

MfG
Lemon

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 24.04.2008 | 21:36

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Für einen Vertragsschluß ist nicht unbedingt das Ausfüllen eines Formulars erforderlich. Ein Vertrag kann vielmehr im Einzelfall auch durch das Anklicken eines Links zustande kommen.

Ob dies hier so gewesen sein soll, kann ich leider nicht sagen. Im übrigen ist es Sache des Anbieters darzulegen, wie er einen Vertrag mit Ihnen geschlossen haben will.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Trettin
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(183)

Ückendorfer Straße 90
44866 Bochum
Tel: 02327 8325990
Web: http://kanzlei-trettin.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Kaufrecht, Steuerrecht, Zivilrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, allgemein
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die sehr schnelle und ausführliche Antwort. Sie hat mir gut weitergeholfen Sehr gut hat mir die nette Zusammenarbeit gefallen. Ich würde diesen Anwalt immer wieder für einen Rat befragen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER