Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Internet strafbare Handllung?

| 05.04.2014 12:16 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Philipp Wendel


Gestern habe ich mich, wie ich es öfter mach, vor dem Laptop selbst befriedigt. Ich schaue dazu eigentlich keine Pornos, sondern Bilder von hübschen angezogenen Frauen. Irgendwie bin ich auf der Seite boocam.com angekommen und habe die Unterrubrik "wichsen" gefunden. Neugierdehalber bin ich darauf und es erschien ein grüner und ein roter Button. Den Text habe ich mir nicht durchgelesen, da ich davon ausgegangen bin, dass es sich um die Frage handelt, ob man 18 ist oder nicht. Nun hat das betätigen dieses Buttons aber die Webcam ausgelöst und leider erst nach ca. 30 Sekunden hinschauen bemerkte ich, dass unter anderem ich masturbierend auf dem Bildschirm abgebildet war. Habe die Webcam über einen anderen Button dann sofort abgeschaltet. Nun geht es mir richtig schlecht, weil ich befürchte, mich strafbar gemacht zu haben. Ich würde und habe noch nie derartiges gemacht und bin nun richtig depressiv. Können Sie mir helfen, mir zu beantworten, ob ich mich strafbar gemacht habe und was mich erwartet? Habe danach sofort meine Webcam zerstört.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich käme eine Strafbarkeit gemäß § 183 StGB in Betracht.
Die Strafvorschrift des § 183 StGB lautet zunächst:

Abs.1: Ein Mann, der eine andere Person durch eine exhibitionistische Handlung belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Da der Tatbestand jedoch die körperlich Anwesenheit beider "Beteiligten" voraussetzt, scheidet in Ihrem Fall eine strafbare Handlung aus.

Möglicherweise käme noch eine Strafbarkeit gemäß § 184 Absatz 1 Nr.6 StGB in Betracht. Darin heißt es:
Wer pornographische Schriften an einen anderen gelangen läßt, ohne von diesem hierzu aufgefordert zu sein wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass eine etwaige Dritte Person, die Sie beim Masturbieren gesehen hat, nun Strafanzeige erstattet.

Zumal es bei Ihnen auch am Vorsatz fehlt, der eine Strafbarkeit begründet.

Sie können sich demzufolge beruhigen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 08.04.2014 | 15:20

Sehr geehrter Herr Anwalt,

was ist aber mit § 184 d Stgb? Man musste sich für diesen Videochatraum nicht anmelden oder sein Alter nachweisen. Allerdings liegt der Sitz der Seite in den USA. Vielen Dank bereits jetzt für Ihre Antwort!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.04.2014 | 16:31

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Nachfrage.

Auch hier fehlt es meines Erachtens an einer Strafbarkeit. Wie ich schon in meiner ersten Antwort ausgeführt habe, bedarf zu jeder strafbaren Handlung des Vorsatzes.

Sie wollten jedoch zu keinem Zeitpunkt vorsätzlich einem Dritten Ihre "Verhalten" zeigen bzw. vorhalten.

Eine Strafbarkeit scheidet damit dem Grunde nach aus.

Mit freundlichen Grüßen
-Philipp Wendel-
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 07.04.2014 | 13:05

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 07.04.2014 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70496 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage und Rückfrage wurden freundlich, ausführlich und verständlich beantwortet. Zudem erhielt ich noch ergänzende, die Thematik betreffende, Hinweise. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die kompetente Beratung. ...
FRAGESTELLER