Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Internet - Aussprechen von Empfehlungen und Abbildung fremder Firmenlogos

07.05.2013 21:25 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beabsichtige auf meiner Internetseite Empfehlungen für Produkte/Dienstleistungen fremder Firmen auszusprechen.

Dies könnte folgendermaßen aussehen:
Darstellung des Firmenlogos von z.B. O2 oder Vodafone, Empfehlung des Produktes XY von O2 für eine bestimmte Zielgruppe mit einer Begründung gegenüber dem Vodafone-Produkt, Information zum Preis des Produktes, Forum für Nutzermeinungen.

Bitte um Information, welche Aspekte bei diesem Vorhaben zu berücksichtigen sind, welche Rechtsgebiete zu beachten sind und ob Empfehlungen und Darstellung fremder Logos, Firmennamen etc. in oben dargestelltem Kontext zulässig sind.

Vielen Dank und viele Grüße
Eingrenzung vom Fragesteller
07.05.2013 | 21:38

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sie dürfen in einem rein privaten Forum natürlich Produkte vorstellen und darüber berichten.

Sie dürfen auch Vergleiche vornehmen.

Voraussetzung ist, dass alles sachlich und nachvollziehbar ist.

Sie dürfen aber keine Logos verwenden, ohne die ausdrücklich Zustimmung der Rechteinhaber.

Anzuwendende Rechtsgebiete sind vor allem das Zivilrecht und das Urheberrecht.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 07.05.2013 | 22:00

Sehr geehrter Herr Schwerin,

an was ist "rein privat" festzumachen - an der Rechtsform des Betreibers der Seite?

Was ändert sich, wenn es sich nicht um eine "rein private" Seite handelt?

Viele Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.05.2013 | 22:05

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Bei "rein privat" geht es vor allem darum, dass man das Forum eher zum Austausch im kleinen Kreis nutzt und vor allem nicht kommerziell.

Betreibt man eine solche Seite im großen Stil und vor allem kommerziell wird es schwieriger mit der vergleichenden Darstellung der Produkte.

Darüber hinaus wären dann natürlich auch weitere Rechtsgebiete zu beachten.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70598 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Antwort - kurz und verständlich mit klaren Handlungsanweisungen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für einen überschaubaren Betrag bekam ich eine erste Einschätzung über die Erfolgsaussichten, die mich davon überzeugt hat, die Sache weiter zu verfolgen. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell, freundlich und kompetent. ...
FRAGESTELLER