Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Internat

09.01.2019 11:42 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Volljähriges Kind in Ausbildung. Internatsunterbringung in Vollzeit und Vollverpflegung inklusive eine Heimfahrt (wohnt bei der Mutter) im Monat. Zuzüglich ein sogenanntes Taschengeld im Monat. Träger der Kosten. 100% das Arbeitsamt.
Frage ? Da ich Unterhalt zahle möchte ich wissen ob der Geldwert für die Unterbringung und Verpflegung durch die Maßnahme auf den Unterhalt angerechnet wird. Wäre es so, würde ich überzahlen.

mfg.
09.01.2019 | 13:06

Antwort

von


(1957)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

nach Ihrer Darstellung handelt es sich um eine förderungswürdige Maßnahme.

Die Leistungen der Agentur für Arbeit werden daher bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigt. Die Leistungen der Agentur für Arbeit führen dazu, dass der Unterhaltsbedarf des volljährigen Kindes gedeckt ist.

Es wird neben der Heimfahrt zudem auch ein Taschengeld für persönlichen Bedürfnisse gezahlt.

Nach meinen Dafürhalten ist daher kein Raum für einen gesonderten Unterhaltsanspruch des Kindes.

Dabei kommt es auch nicht darauf an, dass das Kind noch bei der Mutter gemeldet ist und diese einmal im Monat besucht.

Der Bedarf des Kindes wird durch die Leistungen der Agentur für Arbeit gedeckt, so dass nach Ihrer Darstellung kein Anspruch mehr bestehen düfte.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


ANTWORT VON

(1957)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65883 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Die Antwort war hilfreich und kam zeitnah. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war in Ordnung. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute Info, fachlich kompetent und sprachlich verständlich. ...
FRAGESTELLER