Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Insolvenzverwalter aus anderem Bezirk zuständig - zulässig?

24.05.2020 17:15 |
Preis: 52,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler


Zusammenfassung: Für eine Insolvenzantrag bezüglich eines Unternehmens ist das Amtsgericht zuständig, an dem der Schwerpunkt der wirtschaftlichen Tätigkeit liegt. Dieser kann von dem Sitz des Unternehmens laut Handelsregister abweichen.

Folgender theoretischer Fall:

Eine Kapitalgesellschaft (UG) hat ihren Sitz in Siegen und ist damit beim Amtsbericht Siegen gemeldet. In Köln gibt es dazu noch ein Büro, welches jedoch nicht als Betriebsstätte fungiert, sondern lediglich als Büro und von dort werden auch keine Abrechnungen oder irgendwelche Zahlungen vorgenommen.

Nun kommt die Gesellschaft in finanzielle Engpässe. Es wird jedoch ein Insolvenzverwalter aus Köln für die Kapitalgesellschaft bestellt.

Meine Fragen:
1 = Darf ein Insolvenzverwalter aus Köln ein Unternehmen mit Sitz in Siegen (= anderes Amtsbericht) betreuen?
Falls nein, wie kann man sich dagegen wehren / muss man mit diesem überhaupt zusammenarbeiten?
2 = Gilt der Insolvenzantrag bei einem Amtsgericht, wo das Unternehmen gar nicht gemeldet ist, überhaupt? (Siegen gemeldet, Köln ist das Verfahren)
3 = Wo steht, was für ein Insolvenzverwalter für eine Kapitalgesellschaft zuständig ist und welche Rechte dieser hat?

Ich danke für die Mithilfe bei diesem theoretischen Fall.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich wie folgt beantworten:

1) Ja das darf er. Der Insolvenzverwalter ist nicht auf den Bezirk beschränkt, indem er seinen Sitz hat. Bis vor ca. 25 Jahren gab es Beschränkungen, wonach ein Anwalt nur vor dem Gericht auftreten darf, in dessen Bezirk sich sein Büro befindet. Diese Beschränkungen sind aber abgeschafft worden.

2) Der Antrag gilt zwar, es stellt sich natürlich die Frage, ob das Amtsgericht Köln örtlich zuständig ist, da nach Ihrer Mitteilung der Sitz des Unternehmens in Siegen ist, sodass für diesen Ort das Amtsgericht Siegen als Insolvenzgericht zuständig wäre. Die Insolvenzordnung stellt diesbezüglich den § 3 Abs. 1 S. 2 InsO auf den Mittelpunkt der selbstständigen wirtschaftlichen Tätigkeit ab. Wenn dieser nicht in Köln liegt, sondern am Sitz der Gesellschaft in Siegen, sollte die Verweisung des Insolvenzverfahrens bzw. Insolvenzantragsverfahrens nach Siegen beantragt werden. Der Insolvenzverwalter aus Köln wird aber zuständig bleiben, da er wie geschildert auch außerhalb von Köln tätig werden darf und sich vermutlich ja auch schon in den Fall eingearbeitet hat bzw. noch einarbeiten wird.

3) in § 56 InsO findet sich die Regelung zum Insolvenzverwalter und in den folgenden Vorschriften die Regelungen seiner Rechte und Pflichten. Es gibt keine spezielle Vorschrift für Insolvenzverwalter für Kapitalgesellschaften, sondern nur Spezialvorschriften für Insolvenzverwalter für Verbraucher. Der in § 56 InsO genannte Insolvenzverwalter ist also auch zuständig für Einzelunternehmer und unter gewissen Voraussetzungen auch für ehemalige Selbstständige.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74290 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Eine solch kompetente Information zur Rechtslage ist eine große Erleichterung - ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre kompetente und voll ausreichende Auskunft. Sie waren mir eine große Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute, verständliche Antwort. Ich habe den Anwalt mandatiert ...
FRAGESTELLER