Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Insolvenzrecht

28.1.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, in 2011 wechselte ich zeitgleich mit 2 Gasverbrauchsstellen meiner Nachbarhäuser Am Hegen 72 und 70 zu Teldafax. Nach dem Bankrott bekam ich die Abrechnung der Verträge mit : 1) Guthaben ca €700.- (Vorkasse 1 Jahr) 2) Nachzahlung ca € 800.-(monatliche Zahlung) ...

| 26.1.2014
von RA Thomas Henning
Ich bin Kreditnehmer einer inzwischen insolventen GmbH im Rahmen eines Kreditvertrages. Bis zum Bekanntwerden der Eröffnung des Insolvenzverfahrens hatte ich mehr als die Hälfte des Betrages zurückgezahlt. Direkt nach der Eröffnung des Verfahrens telefonierte ich mit dem Büro des Verwalters und sch ...

| 24.1.2014
Sehr geehrte Insolvenz-Fachanwälte, mein Schulder hat Insolvenz angemeldet. Ich bin in Besitz eines Pfändungs - und Übeweisungsbeschlusses, welcher meinem Anwalt vorliegt und über den GV ordnungsgemäß zugestellt wurde. Ich weiß, das mein Schuldner über eine Immobilie verfügt. Nun liegt mir v ...
20.1.2014
von RAin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte( r ) RA, in der Fa. meiner Frau wurde überraschend Insolvenz beantragt. Nach Prüfung der Finanzen der Firma durch einen Insolvenzanwalt wurde festgestellt, dass noch ausreichend Gelder auf den Konten sind um die Insolvenz abwickeln zu können. Zurzeit sind die Insolvenzverwalter (IV ...
18.1.2014
Ich bin Inhaberin von Prokon-Genussrechten, die ich bisher nicht gekündigt habe. Da ich mich bis zum 20.01. entscheiden muss, ob ich diese Rechte kündige müßte, benötige ich eine Entscheidungshilfe, ob es im Falle einer Insolvenz von Vorteil wäre, diese gekündigt zu haben. Wäre es bei einer Insol ...
17.1.2014
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Am 1.3.2009 wurde die Insolvenz bei mir eröffnet. Ich hatte damals ein kleines Grundstück für 60000 DM gekauft. Zufällig bekam ich gestern eine Nachricht vom Amtsgericht mit einer Auflassungsvormerkung für einen andere Person. Die Vertreterin des Verwalters war empört und teilte mir mit, daß s ...
17.1.2014
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Einem damals guten Bekannten habe ich eine Schuldanerkenntnis unterzeichnet. Hintergrund war: Er hatte in meinem Namen ein Immobiliengeschäft durchgeführt und einen Betrag von 55000€ eingenommen. Er hat mir diesen Betrag ausgehändigt aber n u r nachdem ich eine Schuldanerkenntnis über den vollen ...

| 17.1.2014
von RA Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde 02/2014 einen Antrag auf Regelinsolvenz stellen. Nun habe ich hierzu Fragen. An Einkommen habe ich folgende Beträge: 188,61€ Hinterbliebenenrente aus einer privaten Versicherung, 763,51€ Witwenrente aus der gesätzlichen Rentenversicherung, 1000,00€ pri ...
15.1.2014
Sehr geehrter Herr oder Frau Rechtsanwa(ä)lt(in), im November 2013 habe ich eine Privatinsolvenz mit Restschuldbefreiung abgeschlossen. Ich würde gerne - zusammen mit einem Geschäftspartner - eine GmbH gründen. Habe ich durch die abgeschlossene Insolvenz hier Nachteile oder kann ich, wie jeder ...
13.1.2014
von RA Thomas Henning
Guten tag, ich habe Privatinsolvenz beantragt und eine gerichtliche Bestätigung erhalten! Seit Antragstellung ist noch kein Jahr um. Nun würden mir aus einer Straftat (Diebstahl), die ich vor 1 1/2 Jahren begangen habe, finanzielle Ansprüche enstehen. Ich bin nicht vorbestraft und habe so etwas au ...

| 12.1.2014
Als Geschäftsführer einer zwischenzeitlich gelöschten GmbH kommen evtl Steuernachzahlungen in 6 stelliger Höhe auf mich zu. Momentan prüft das Finanzamt noch. Ich besitze eine nicht belastete und schuldenfreie Wohnung. Darf ich die Wohnung vor der eventuellen Insolvenz an eine Freundin zum marktübli ...
11.1.2014
Ich habe am 02.12.2013 bei 1-2-3-market eine Kamera mit Wert von 394,71 € bestellt und die Ware mit Vorauskasse am 16.12.2013 erfolgreich bezahlt. Der Verkäufer hat am 16.12.2013 bestätigt, dass der Verkäufer das Geld bekommen hat. Versprochen wurde eine Lieferung innerhalb 10 Tage. Die Lieferung ...

| 11.1.2014
Ich bin selbstständiger Künstler/Fotograf und befinde mich im dritten Jahr Regelinsolvenz, Wohlverhaltensphase. Nun möchte ich mit zwei Partnern ein kleines Cateringunternehmen als UG Gründen. Meine Fragen dazu lauten wie folgt: Muss ich die Gründung der UG mit meinem Insolvenzverwalter abspr ...
9.1.2014
von RA Thomas Henning
Sehr geehrter(r) Ratgebende(r), meine Ehefrau betrieb bis vor kurzem ein Tanzstudio in Eigenregie als Einzelunternehmerin, das jedoch aufgrund einer Vielzahl von Fehlentscheidungen einige Tausend Euro an Schulden angehäuft hat. Dazu kommen erhebliche private Schulden meiner Frau. In beiden Fällen ...

| 5.1.2014
von RA Robert Weber
Guten Tag, ich bin Einzelunternehmer, habe rund 50000 € Schulden, also ein Fall für Privatinsolvenz. Mein aktuelles Geschäft läuft eigentlich gut, aber für Schuldentilgung habe ich zu wenig Umsatz, vor allem da ca 50 % der Schulden meim Finanzamt sind. Das letzte Jahr lief leider wirklich nic ...
5.1.2014
von RA C. Norbert Neumann
Hallo, die Ausgangssituation: Regelinsolvenzverfahren, ab Januar 2012 in der WP noch bis Mitte 2015. Ab Januar 2013 neue Stelle mit höheren Einkünften, den Pfändungsbetrage sollte ich laut eines Mitarbeiters des Treuhänders selber ausrechnen und überweisen. Ich habe die Pfändungsbeträge laut Tabell ...
3.1.2014
von RA Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe gegen eine Limited mit HRB Eintrag in Bremen einen Rückzahlungsanspruch in Höhe eines vierstelligen Betrages. Die Rückzahlung wurde durch einen Mitarbeiter der Limited bestätigt via Email und Fax. Das war Anfang November 2013. Jedoch ging nie eine Zahlung e ...
28.12.2013
Ich suche einen Rechtsanwalt, welcher mich wegen einer vom Amtsgericht Bonn angedrohten Zwangsvorführung in einem lfd. Insolvenzverfahren vertritt. Ich bin selbst ein "Geschädigter" des Unternehmens, mußte deshalb Arbeitslosengeld beantragen und war vor dem Insolvenzantrag "Generalbevollmächtigter" ...
21.12.2013
Folgende Situation: Ein Verein beantragt die Gemeinnützigkeit als Vereinszweck zum Zwecke der Steuerbegünstigung und diese wird vom FA erteilt. Über den Verein werden Beträge in Höhe mehrerer 100.000 Euro / annum (in Summe ca. 3 Mio. Euro) abgewickelt und jährliche Überschüsse in Höhe von 80.000 ...

| 18.12.2013
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Hallo,

leider ist mir ein höherer Betrag nicht möglich, da ich mich in Elternzeit befinde und derzeit keinerlei Einkommen habe. Aber vielleicht findet sich doch jemand, der mir helfen kann:

Klage (PKH wurde genehmigt) im April gegen 3 Beklagte eingereicht (wegen Schadensersatz ...