Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Insolvenzantrag einer GmbH zurückziehen

12.02.2021 09:00 |
Preis: 35,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von


12:03

Derzeitiger Status:
Der Insolvenzverwalter erstellt derzeit ein Gutachten.

Ist es möglich den Insolvenzantrag zurück zu ziehen?
Wenn ja, wären für mich damit Kosten verbunden?
Müsste dieses beim Amtsgericht erfolgen - mit einer Begründung? Gibt es dazu ein Formular?

12.02.2021 | 09:46

Antwort

von


(17)
Heiliger Weg 8-10
44135 Dortmund
Tel: 0231-99766430
Web: http://www.dm-kanzlei.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich Ihnen wie folgt.

Sofern es sich um einen Eigenantrag handeln sollte, also der Antrag ausschließlich von Ihnen als Schuldner gestellt wurde, können Sie den Antrag jederzeit zurücknehmen. Hierzu reicht eine formloses Schreiben an das zuständige Insolvenzgericht.

Im Falle einer Rücknahme des Antrags müssen die Gerichtskosten sowie die Sachverständigenvergütung bezahlen. Die Höhe der Gerichtskosten hängt vom Wert des festgestellten Vermögens ab. Die Sachverständigenvergütung bemisst sich nach den beim Sachverständigen angefallenen Stunden. Sofern das potentiell in die Insolvenzmasse fallende Vermögen nicht allzu groß ist, dürften sich die Kosten im Falle einer Rücknahme des Antrags im Rahmen halten.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Meintz
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht


Rückfrage vom Fragesteller 12.02.2021 | 11:35

Danke für Ihre Antwort.

Der Insolvenzverwalter würde gerne am Montag mit mir einen persönlichen Termin vereinbaren was bei mir grundsätzlich nicht möglich ist da ich derzeit im Ausland bin und ich in Ruhe entscheiden möchte den Antrag zurück zu ziehen.

Wie teile ich ihm am besten mit das ich überlege den Antrag zurück zu ziehen und mich in en paar Tage melden werde?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 12.02.2021 | 12:03

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Nachfrage beantworte ich wie folgt.

Teilen Sie dem Sachverständigen einfach mit, dass sie den Termin nicht wahrnehmen können und zudem den Insolvenzantrag möglicherweise kurzfristig zurücknehmen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Meintz
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht

ANTWORT VON

(17)

Heiliger Weg 8-10
44135 Dortmund
Tel: 0231-99766430
Web: http://www.dm-kanzlei.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Insolvenzrecht, Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER