Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Insolvenz wegen Corona

30. September 2020 07:18 |
Preis: ***,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

Insolvenzantrag, Haftung mit dem Privatvermögen

Guten Tag,
ich bin Selbstständig mit 3 Angestellten.
Wegen der Corona Krise bleiben seit Monaten die Aufträge( Maschinenbau/Autozulieferungen) weg.
Mitarbeiter sind In Kurzarbeit, Darlehn für Maschinen sind ausgesetzt.
So wie es aussieht werde ich das nicht schaffen.
Meine Frage:
Ich habe Privatvermögen ( Konten) Aufgebaut, kann dies bei einer Insolvenz herangezogen werden um
Gläubiger zu bedienen ?
Wie kann ich das Vermögen vor Zugriff in Sicherheit bringen?
Ich habe mein Haus vor 10 Jahren meiner Frau Notariell überschrieben kann hier noch was bei einer
Insolvenz Passieren ( wurde nicht als Sicherheit eingesetzt )

Danke

30. September 2020 | 08:29

Antwort

von


(1515)
Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 06032/9353573
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Aufgrund Ihrer Angaben zu den Mandantendaten gehe ich davon aus, dass Sie als Einzelunternehmen tätig sind und keine Haftungsbeschränkung wie beispielsweise bei einer GmbH oder Unternehmensgesellschaft greift.

Ein Insolvenzverfahren eines Einzelunternehmers umfasst auch wie bei einer GbR oder OHG das gesamt Vermögen und ist nicht auf das Betriebsvermögen beschränkt. Nach § 80 InsO geht die Verwaltungs- und Verfügungsmacht über Ihr Vermögen vollumfänglich auf den Insolvenzverwalter über. Daher werden Sie einzelne Vermögensteile nicht aus dem Insolvenzverfahren raushalten können.

Ein Beseiteschaffen von Vermögen wird grds. durch den Insolvenzverwalter nachvollzogen werden. Dieser wird nach Eröffnung entsprechende Kontoauszüge anfordern, um auch die Kontobewegungen vor der Insolvenzeröffnung nachzuvollziehen. Auch die vorrangige Bedienung einzelner Gläubiger wird voraussichtlich angefochten werden. Zudem müssen Sie gegenüber dem Insolvenzverwalter über Vermögensverfügungen vor dem Insolvenzantrag Auskunft erteilen.

Wichtig ist hingegen die Zahlung der Sozialbeiträge (insbesondere der Arbeitnehmeranteil) vorzunehmen.

Ein Zugriff auf das Immobilieneigentum sehe ich nicht, wobei es hier auf die genaue Fristberechnung ankommt. Die maximale Anfechtungsfrist nach §§ 129 , 135 InsO beträgt 10 Jahre rückwirkend ab Beantragung der Insolvenzeröffnung. Hier sollten Sie prüfen, wann der Kaufvertrag geschlossen wurde und die Eigentumsumschreibung im Grundbuch erfolgt ist.

Falls noch nicht erfolgt, sollten Sie durch den Steuerberater prüfen lassen, ob nicht ein Zuschuss des Landes aufgrund der Corona-Pandemie in Betracht kommt, der Ihnen etwas Zeit verschafft, um das Unternehmen selbstbestimmt zu liquidieren.

Vor einem Insolvenzantrag sollten Sie eine anwaltliche Beratung einholen, da es sich sinnvoll ist z.B. gemeinsame Darlehen mit dem Ehepartner umzuschulden etc.

Gerne stehe ich hier für eine weitergehende Beratung zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA

ANTWORT VON

(1515)

Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 06032/9353573
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Kreditrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97701 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Wenn das Leben doch immer so klar strukturiert wäre... (Hoffentlich) Eindeutige Frage. Eindeute Beantwortung. Eindeutige Handlungsempfehlung. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin zufrieden mit der Antwort. Bei erster Antwort war mit nicht so klar alle Punkte, aber danach kann ich die Antwältin noch weitere Fragen stellen um konkreter zu verstehen. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die hilfreiche, klar verständliche, schnelle und freundliche rechtsanwaltliche Beratung. ...
FRAGESTELLER