Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Innerehelicher und Nachehelicher Unterhalt

| 21.12.2017 17:53 |
Preis: 31,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Ich bin 62 Jahre alt und habe 13 Jahre eine Hausfrauenehe geführt und dabei meine Kinder aus erster Ehe großgezogen, die nun erwachsen sind. Ich bin Lehrerin, habe den Beruf aber nicht ausgeübt. Mein zweiter Mann hat keine Mangelsituation. Für wie viele Jahre kann ich Unterhalt erwarten? (Ein Unterhaltsanspruch aus der ersten Ehe kann infolge Mangelsituation nicht aufleben)

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,


feststehende Zeiten für eine Unterhaltszahlungen gibt es nicht. Es ist immer Einzelfall, wobei die ehelichen Lebensverhältnisse zu berücksichtigen sind.


Da Sie Kinder betreut haben, die nicht aus der Ehe stammten, liegt kein ehebedingter Nachteil, wenn Sie dadurch an einer Erwerbstätigkeit gehindert waren. Ein Anspruch kann daher auf 5-7 Jahre begrenzt werden.


Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass Sie vermutlich nicht mehr in der Lage sein werden, einer Erwerbstätigkeit nachgehen können.


Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie befinden sich in einer emotional anstrengenden Scheidung oder Trennungsphase, die es einem schwer macht, Luft zu holen?

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 21.12.2017 | 18:59

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 21.12.2017 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER