Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Indexwerte im Zugewinnausgleich


29.03.2006 10:06 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Wie ist die Wertentwicklung von 100.000 € zu berechnen ? Die Methodik an sich ist bekannt, es fehlen aber die Indexwerte zur Berechnung.

Konkret:
Anfangsvermögen am 31.12.1992: 100.000 €
Welchen Wert hat dieser Betrag am 31.12.2005 ? Wo finden sich die Indizes zur Berechnung ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),


Die für den jeweiligen Zeitpunkt geltenden Indexwerte können Sie den vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Tabellen entnehmen, siehe:

www.destatis.de.

Seit 2003 wird für die Ermittlung des Kaufkraftschwundes nur noch der Preisindex für Deutschland insgesamt angewandt. Maßgeblich ist nach dem Bundesgerichtshof (BGH NJW 1974, 137, 139) der jeweilige Jahresdurchschnitt des Gesamtindex. Sie finden diese Werte unter der Internetadresse:

www.destatis.de/indicators/d/vpi101ad.htm

Es ergibt sich somit in Ihrem Beispiel auf der Grundlage des Basisjahres 2000 folgende Berechnung:

€ 100.000
x
108,3 (Index 2005 Jahresdurchschnitt)
:
86,1 (Index 1992 Jahresdurchschnitt)
=
€ 125.783,97.


Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Wolfram Geyer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER