Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

In Sachen wg. Herausgabe Kind, wg. elterl. Sorge.

09.09.2018 17:29 |
Preis: 33,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


18:32
Guten Tag, ich habe eine Frage und zwar über einen Brief des Oberlandesgericht.
Zitat:

"Bitte erklären Sie bis zum xxxxx ,ob Bedenken gegen eine Entscheidung des Senats über Ihre Beschwerde gegen den Beschluss des Amtsgerichts- Familiengericht vom xxxxx erhoben werden."

"Bitte erklären Sie bis zum xxxxx ,ob Ihrerseits Bedenken gegen eine Entscheidung des Senats ohne mündlich Verhandlung erhoben werden."
Dazu muss ich noch sagen, dass ich die Beschwerdeführerin bin und diese Beschwerde war auch begründet.

Was wird nun erwartet von mir??
M.f.G
09.09.2018 | 17:59

Antwort

von


(194)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie dass schon geringe Abweichungen und Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Sie können das gesamte Schreiben des OLG hochladen oder mir via E-Mail schicken. So aus dem Zusammenhang gerissen dürfte es im ersten Fall um die Frage gehen ob Sie grundsätzlich mit einer Beschlussfassung durch den Senat in dieser Zusammensetzung einverstanden sind.

Im zweiten Fall ist die Frage ob Sie eine mündliche Verhandlung wünschen oder eine Entscheidung nach Aktenlage ergehen kann.

Zu beiden Fragen sollten Sie Stellung nehmen. Das nennt man "rechtliches Gehör". Ob der Senat Ihren Wünschen entspricht kann nicht vorher gesagt werden.

Ich hoffe Ihre Frage umfassend beantwortet zu haben, sollte dies nicht der Fall sein nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion Punkt

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 09.09.2018 | 18:20

Guten Tag,
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Zu Frage eins sende ich Ihnen per E-Mail zwei Schriftstücke vom Oberlandesgericht.
Meine Frage ist, was erwartet das Oberlandesgericht als Antwort.
"Bitte erklären sie bis zum xxx ob Bedenken gegen eine Entscheidung des Senats über Ihre Beschwerde gegen den Schluss des Amtsgerichts Familiengericht erhoben werden." ?
Wie kann ich die Antwort formulieren??
Wie ich schon sagte die Beschwerde gegen den Beschluss vom Familiengericht habe ich begründet.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.09.2018 | 18:32

Sehr geehrter Fragesteller,

Vielen Dank für Ihre Nachfrage und die mir überlassenen Unterlagen.

Wenn Sie keine Bedenken gegen eine Entscheidung des OLG haben (also grundsätzlich die Zuständigkeit sehen und die Richter für unbefangen halten) sollten Sie dies so schreiben.

Formulierungsbeispiel: "Gegen eine Entscheidung des OLG Senats in der genannten Sache bestehen diesseits keine Bedenken."

Ich vermute die Gegenseite hat die Zuständigkeit des OLG oder die Zulässigkeit der Beschwerde gerügt. Dann werden Sie angehört. Trifft meine Vermutung zu ist das Anschreiben eine bloße Formalien um dem rechtlichen Gehör zu entsprechen.

Bei weiteren Rückfragen können Sie mich via E-Mail kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(194)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65150 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Genau so sollte die Hilfe ablaufen. Zielgerichtete Antworten und Vorschläge für das weitere Vorgehen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
zu vollsten Zufriedenheit. - Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für eine Schnellauskunft auf Basis meiner gelieferten Daten hat mir die Antwort weitergeholfen. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER