Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Impressumspflicht - ausschließliche Benutzung des zweiten Vornamens?

26.07.2015 07:46 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Sehr geehrte Damen und Herren,

soweit ich weiß legt man den <a href="http://dejure.org/gesetze/TMG/5.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 5 TMG: Allgemeine Informationspflichten">§ 5 Abs. 1 Nr 1</a> des Telemediengesetzes in der Regel so aus, dass natürliche Personen u.a. mindestens einen ausgeschriebenen Vornamen angeben müssen.

Wenn einem mehrere Vornamen gegeben wurden, gilt meines Wissens nach Folgendes:

Alle Vornamen sind gleichberechtigt und können nach Belieben der Bürgerinnen und Bürger im privaten Rechts- und Geschäftsverkehr genutzt werden.

Nun zu meiner Frage: Als Rufnamen und in meinem bisherigen Rechts- und Geschäftsverkehr habe ich immer meinen ersten Vornamen benutzt. Käme ich der Impressumspflicht bei der Betreibung eines Blogs/Internetauftritts voll nach, wenn ich hier ausschließlich meinen zweiten Vornamen angebe?

Konkret: Hieße ich Agnes Rita Mayer und wäre bisher privat und geschäftlich ausschließlich als Agnes Mayer in Erschreinung getreten, könnte ich dann dennoch meinen Blog als Rita Mayer betreiben, solange ich (auch bei mehreren Webseiten oder Blogs) von nun an konsequent immer Rita Mayer als Namen angebe?

Für Ihre Hilfe besten Dank im Voraus und freundliche Grüße

<!--dejureok-->
26.07.2015 | 08:50

Antwort

von


(1947)
Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ja, das ist nach aktueller Rechtslage durchaus möglich.

Die Rechtsprechung verlangt lediglich eine ausgeschriebenen Vornamen, aber nicht die Angabe aller Vornamen oder des ersten Vornamens oder des Rufnamens.

In der Tat sollte der gewünschte zweite Vorname aber dann auch konsequent in allen Internetauftritten verwendet werden, da sonst der Verdacht einer Verschleierung der Identität aufkommen könnte.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Jan Wilking

ANTWORT VON

(1947)

Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80246 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Beantwortung der Nachfrage. Das war eigentlich das, was mich primär interessierte. Ich hatte mich da offensichtlich zunächst nicht ganz klar ausgedrückt. Aber jetzt ist die Frage für mich "restlos" beantwortet. ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war sehr ausführlich und verständlich. Musste nicht lange auf eine Antwort warten. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Hat mir gut geholfen ...
FRAGESTELLER