Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Impressum in Fremdsprache und -schrift mit Sitz in BRD

| 17.11.2008 23:44 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


01:28
Guten Tag,


folgende Frage.

Mit Sitz in Deutschland möchte ich einen Internetshop eröffnen, der sich an das Kaufpublikum eines anderen EU-Landes richtet, die Internetseite wird also auf einer anderen Sprache -und Schrift!- geführt (mit einer oder zwei Ausnahmen: denn manche Befehle wie z.B. die "Produktsuche" innerhalb der Webseite können nur auf Englisch oder Deutsch geführt werden.) Muss hier das Impressum auch auf Deutsch, und somit auch in lateinischer Schrift geführt werden, oder ist es ok, wenn es nur in der Fremsprache und -schrift erscheint?

Für Ihre Antwort im Voraus vielen Dank.

Freundliche Gruesse
18.11.2008 | 00:07

Antwort

von


(674)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragender,

wenn Sie Ihren Sitz in Deutschland haben, unterliegen Sie auch der deutschen Gesetzgebung und damit gem. §5 TMG der Impressumspflicht, das natürlich u.a. auch in deutsch erfolgen sollte. Zwar ist dies nicht ausdrücklich gesetzlich geregelt, dennoch dient das Impressum dem Verbraucherschutz und dem Schutz der Mitbewerber sowie gewerblichen Käufer, schnell ihre Rechte durchsetzen zu können. Daher würde eine fremde Sprache dies erschweren, sodass daher deutsch neben der anderen Sprache des betreffenden EU-Landes zu verwenden ist.

Dabei sind alle Pflichtangaben zu beachten.

Eine Ausnahme nach §55 RStV greift bei Ihnen nicht (z.B. ausschließlich familiäre Seite)

Zudem sind jedoch auch die gesetzlichen Regelungen des jeweiligen Landes zu beachten.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

Rückfrage vom Fragesteller 18.11.2008 | 00:17

Herzlichen Dank!
Eine Nachfrage:

Wie meinen Sie es "Zudem sind jedoch auch die gesetzlichen Regelungen des jeweiligen Landes zu beachten."

Wenn ich das Kaufpublikum verschiedene EU-Länder anspreche, muss ich die Impressum Regelungen jedes Landes beachten?

Freundliche Gruesse

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 18.11.2008 | 01:28

Sie müssen die Käuferrechte eines jeden Landes beachten, in dem Sie handeln. Wenn die deutsche Regelung im Impressum am weitesten alles regelt, kann dies dann natürlich auch für die anderen Länder verwandt werden. Aber ggf. verlangen andere Länder noch andere Daten, die genannt werden müssen.

Hier können Sie sich bei der zuständigen Handelskammer des jeweiligen Landes erkundigen.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 18.11.2008 | 01:28

Sie müssen die Käuferrechte eines jeden Landes beachten, in dem Sie handeln. Wenn die deutsche Regelung im Impressum am weitesten alles regelt, kann dies dann natürlich auch für die anderen Länder verwandt werden. Aber ggf. verlangen andere Länder noch andere Daten, die genannt werden müssen.

Hier können Sie sich bei der zuständigen Handelskammer des jeweiligen Landes erkundigen.

Bewertung des Fragestellers 24.11.2008 | 00:40

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 24.11.2008
4/5,0

ANTWORT VON

(674)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht