Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Immobilienkredit Rückzahlung wg Verkauf - Umgehung der Vorfälligkeitszinsen

| 15.09.2009 19:36 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Liebe Anwältin, lieber Anwalt,

folgende Situation: Ich will meine Eigentumswohnung verkaufen.
Mein Kreditvertrag läuft noch bis 2013, daher will die Bank Vorfälligkeitszinsen haben.

Mein Plan: Statt die 33.000 abzulösen und 5000 Euro Vorfälligkeit zu zahlen möchte ich die 33.000 Euro lieber anlegen, das Guthaben an die Bank verpfänden und meinen Kreditvertrag "normal" bis zum Ende 2013 weiterbedienen.
Die Bank kann ja nicht sagen, sie hätte keine Sicherheit: die 33.000 Euro liegen ja sicher auf dem Konto.
Ich hätte den Vorteil, keine Vorfälligkeit zu blechen und würde sogar noch Zinsen erhalten.
Funktioniert soetwas oder kann die Bank sich dagegen sträuben?

Vielen Dank und Grüße vom Aqua36m

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung sowie Ihres Einsatzes Ihre Frage wie folgt beantworten:

Zweck der Vorfälligkeitsentschädigung (§ 490 Abs. 2 S. 3 BGB) ist es, der kreditgebenden Bank bei Kündigung des Kredites vor Vertragsablauf ((hier wegen Veräußerung der Immobilie), einen Ersatz für die laufenden Kreditzinsen zu geben, die ja durch die Kündigung wegfallen.

Ein Anspruch gegen die Bank, sich auf das von Ihnen geplante Ersatzgeschäft einzulassen,
besteht leider ohne weiteres nicht, da die Bank im Rahmen Ihrer Vertragsfreiheit frei entscheiden kann, ob sie sich darauf einlassen will. Es ist also fraglich, ob Sie die Geldanlage bzw. das Anlagekonto als gleichwertige Sicherheit ansieht.

Etwas anderes kann gelten, wenn in den AGB der Bank zum Kreditvertrag ein Austausch der Sicherheiten vorgesehen ist. Dann ist eine gleichwertige Sicherheit erforderlich.

In Betracht kämen hier dann Geld-Anlagen, die eine bestimmte Laufzeit haben und keinem hohen Kursrisiko unterliegen (wie z.B. Festgeldkonten oder Anleihen) aber auch Lebensversicherungen.

Zusammenfassend ist also zu sagen:

Ein Anspruch, dass die Bank den Austausch der Sicherheiten akzeptiert, besteht nur, wenn im Kreditvertrag (AGB) ein entsprechender Passus vorhanden ist.
Falls ja, kommt mit einer entsprechend sicheren Geldanlage ein Austausch in Betracht.
Falls nein, ist die Verhandlungsbereitschaft der Bank ausschlaggebend.




Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg.

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann.


Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen, wenn noch Unklarheiten bestehen.


Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 16.09.2009 | 08:51

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Prima! Vielen Dank, Ihre Antwort hilft mir sehr beim weiteren Vorgehen!"
FRAGESTELLER 16.09.2009 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71334 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
alles Bestens, meine Fragen wurden hinreichend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare Beantwortung meiner Fragen. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und alles wurde nachvollziehbar und ausführlich beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER