Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Immobilienkauf - 1. und 2.Kaufpreis

27.09.2018 19:06 |
Preis: 60,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


Guten Abend,

ich habe folgenden Sachverhalt:
Ich bin an einer Immobilie (Wohn-und Geschäftshaus) interessiert mit einem Kaufpreis von 1,15 Mio. Euro.
Die ortsansässige Bank würde 1 Mio finanzieren, Rest wird als Eigenkapital oder 2.Sicherungsgeber gewünscht.

Da ich dem Eigentümer - ggü. eines Immobilienentwicklers als Konkurrenten - sympathisch bin und ich sein Objekt im Ursprung erhalten will (anstatt Abriss), hat er mir heute ein Angebot gemacht, dass ich die fehlenden 150 TEUR über z.B. 6 oder 8 Jahre monatlich bei ihm abbezahlen könnte. Dies käme mir entgegen, da ich die 150 TEUR Eigenkapital nicht direkt aufbringen kann, die Ratenzahlung aber kein Problem darstellen würde.

Nun bin ich gerade etwas ratlos zum weiteren Vorgehen:
1. Muss / sollte ich der Bank von diesem Angebot berichten? Die Bank wäre durch eine komplette Grundschuld der 1 Mio. abgesichert, ich hätte allerdings die Sorge dass dann die komplette Haushaltsrechnung seitens der Bank neu auf den Kopf gestellt wird (die derzeit sehr gut aussieht)
2. Welche Art von Vertrag müsste ich mit dem Eigentümer über diese 150 TEUR schließen? Notariell beglaubigen?
3. Könnte ich dies mit einer nachrangigen Grundschuld besichern / frei entscheiden oder würde das die erstrangige Bank nicht gestatten?

Ich danke für Ihre Mithilfe.
Mit freundlichen Grüßen
27.09.2018 | 20:48

Antwort

von


(1018)
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Sie sollten der Bank unbedingt von dem Angebot berichten, da es sich auf Ihre finanzielle Leistungsfähigkeit auswirken wird und daher für die Kreditvergabe relevant sein wird. Wenn Sie das nicht der Bank mitteilen, kann es strafbarer Betrug sein. Davon abgesehen wird die Bank es eh durch den Kaufvertrag erfahren.

Die Ratenzahlung muß Teil des Kaufvertrages sein, sonst riskieren Sie eine Unwirksamkeit des gesamten Vertrages.

Wenn das Eigentum direkt bei Zahlung der Million auf Sie übergeht, müssen Sie die Ratenzahlung nicht absichern. Eher hat dann der Verkäufer ein Interesse an einer Absicherung. Wenn das Eigentum hingegen erst bei Zahlung der letzten Rate auf Sie übergehen soll, reicht die Auflassungsvormerkung, die im Rahmen des Kaufvertrages sowieso eingetragen wird.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
ANTWORT VON

(1018)

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64651 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich und sogar noch mitten in der Nacht beantwortet. Top Empfehlung und vielen Dank für die schnelle Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich kann die Anwältin sehr empfehlen, meine Fragen würden so beantwortet wie ich es mir vorgestellt habe. So ausführlich wie nötig, so wie möglich. Sehr gut. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER