Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Im Kindergarten Schwer verletzt.

07.07.2009 01:35 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Meine Tochter ist im Kindergarten von eine Tonne der im Sandkasten senkrecht stand auf den Bauch gestürzt, uns zwar auf dem Rand des Sandkastens wo eine Betonkante war.Meine Tochter hat dann vor schmerzen gehüpft, was die anderen Kinder dan bemerkt und es der Kindergärtnerin gesagt haben.Die Kindergärtnerin hat dan meine Tochter zu sich gerufen und eine Kühlung im Bauchbereich getan.
Meine Tochter war 2,5 Stunden noch in gebückter haltung in Kindergarten.Als meine Frau das Kind abholte versuchte die Kindergärtnerin meine Frau abzulenken, weil meine Frau bemerkte hatte das es dem Kind nicht gut ging.
Als sie das Kind nach Hause brachte, fuhr ich mit dem Kind nach Krankenhaus.Es stellte sich fest das die Niere gerissen und das Kind starke innere Blutungen hatte.Die Ärzte hatten sich schon für die entfernung der Niere vorbereitet und eine Einverständnis von mir geholt.Zum Glück ist der Fall nicht eingetreten und die innere Blutungungen haben aufgehört.
Die Kindergärtnerinen tuen die sache jetzt verharmlosen und sagen das der Mensch auch mit einer Niere Leben kann usw.
Sie sagen auch das sie nicht gesehen hätten wie das Kind Runtergefallen ist und sie behaupten das sie es im Kindergarten nicht bemerkt hätten, das es dem Kind nicht gut ging.Sie haben sich auch nach dem Fall nur einmal geblickt und danach nicht mehr.
Mir war erstmal die Gesundheit meiner Tochter wichtiger, jetzt möchte ich gerne wissen welche Rechte ich jetzt habe und was ich jetzt tuen kann und ob ich Schmerzensgeld verlangen kann.
Ich hatte auch mein Urlaub ohne Reiserücktrittsversicherung gebucht gehabt, die wir nicht antretten konnten.Durch den Riss der Niere kann ich mir auch nicht vorstellen, das die Niere ohne einschränkungen funktionieren wird.Bin halt sauer das die Kindergärtnerinen die sache völlig verharmlosen und versuchen die sache irgendwie zu verheimlichen, haben sich wegen der Sache nicht mal entschuldigt.

Sehr geehrter Fragesteller,

Es kommen hier durchaus Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche Ihrer Tochter in Betracht.

Denkbare Anknüpfungspunkte für Ansprüche sind: eine Verletzung von Verkehrssicherungspflichten, d. h. ein nicht sicherer Spielplatz des Kindergartens; eine Verletzung von Aufsichtspflichten, während die Kinder gespielt haben; schließlich das Unterlassen, für Ihr verletztes Kind rechtzeitig einen Arzt zu rufen. Mindestens unter dem zuletzt genannten Gesichtspunkt dürfte eine Haftung zu begründen sein, denn das Personal hat ja offenbar bemerkt, dass Ihr Kind verletzt war und selbst auf unprofessionelle Weise versucht Hilfe zu leisten (Kühlung).

Anspruchsgrundlagen ergeben sich aus Vertrags- bzw. dem sog. Deliktsrecht (Recht der unerlaubten Handlungen, §§ 823 ff. BGB). Für den Fall, dass eine Haftung dem Grunde nach besteht, hat Ihre Tochter einen Anspruch auf Ersatz sämtlicher Heilbehandlungskosten sowie auf ein Schmerzensgeld (§ 253 BGB). Die Höhe des Schmerzensgeldes hängt insbesondere auch von der Frage ab, ob die Verletzung vollständig abheilt oder - was hoffentlch nicht der Fall sein wird - Spätfolgen bleiben.

Am besten wird es sein, wenn Sie sich schon für die außergerichtliche Geltendmachung der Ansprüche durch einen Anwalt vertreten lassen.


Mit freundlichen Grüßen

M. Juhre
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70023 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top, super verständlich und schnell geantwortet. Würde ich immer wieder so machen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und Klare Antworte. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die zügige und kompetente Beantwortung meiner Frage. Volle Empfehlung! ...
FRAGESTELLER