Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
488.473
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Illegales Schneeballsystem von Said Shiripour & Evergreen System


23.02.2018 18:37 |
Preis: 30,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Schneeballsystem und Strafbarkeit


Guten Tag,
ich habe ein sehr dringendes Anliegen, bei dem ich rechtliche Beratung benötige. Ich habe vor ca. 5 Monaten das Evergreen System von Said Shiripour gekauft. Es handelt sich dabei um ein Onlinecoaching zum Geld verdienen im Internet. Mittlerweile stehe ich mit über 30 Leuten in Kontakt, die sich von Herrn Shiripour geschädigt fühlen. Diese Menschen und auch ich persönlich sind fest davon überzeugt, dass es sich bei diesem Programm um ein illegales Schneeballsystem handelt und wir uns wahrscheinlich selbst strafbar machen können, weil wir versucht haben weitere Menschen in dieses Programm zu bringen. Andere Bekannte von mir, haben mir auch dazu geraten damit umgehend aufzuhören, weil ich mich strafbar mache.

Kurz zur Erklärung: Das Onlinecoaching von Said Shiripour, wird mit einer klassischen Verkaufspräsentation "So verdienst du 1814€ am Tag" beworben. Anschließend kann man dieses Programm für 49€ kaufen. Dort wird allerdings noch nicht erwähnt, dass man später nichts anderes macht, als dieses Coachingprogramm weiter zu empfehlen, damit noch mehr Menschen es kaufen und widerum weiterempfehlen. Dies wurde mir und allen anderen Geschädigten erst bewusst, als wir im Mitgliederbereich haufenweise Anleitungen fanden, die uns lediglich erklärt haben, wie man das gerade von Said Shiripour erworbene Produkt anderen Menschen weiterempfiehlt und dafür eine Provision bekommt. Das ist somit ein klassisches illegales Schneeballsystem.

Daher habe ich zu diesem Sachverhalt 2 wichtige Fragen.

1. Handelt es sich hierbei wirklich um ein Schneeballsystem, wenn der eigene Verdienst dadurch erzielt wird, dass man weitere Kunden in dieses System bringt, die widerum auch andere Menschen in dieses System bringen?

2. Macht sich nur der Betreiber, also Said Shiripour wegen Betrug strafbar (mittlerweile von Deutschland nach Dubai gezogen mit der Firma) oder machen auch wir uns als aktive Promoter wegen Betrug bzw. illegalem Schneeballsystem strafbar?


Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, eventuell auch mit direkten Ratschlägen, was wir tun können, um uns abzusichern.
26.02.2018 | 08:56

Antwort

von


13 Bewertungen
Feldmannstraße 26
66119 Saarbrücken
Tel: 0681 9102551
Web: http://kanzleiarbeitsrecht.org
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen und Ihres Einsatzes verbindlich wie folgt beantworten:

1. Wenn es gar nicht um das Produkt an sich, sondern nur darum geht, dass gekaufte Programm weiter zu verkaufen, um mit Provision der Weiterverkäufe des unnützen (wertlosen) Produktes Gewinne zu machen, dann ist das natürlich ein Schneeballsystem. Allerdings kann man mit dem Produkt wohl auch was anfangen.

2. Die Strafbarkeit eines Schneeballsystems ist letztlich legal definiert in § 16 UWG . Dort heißt es.

§ 16 UWG (Strafbare Werbung)

(1) Wer in der Absicht, den Anschein eines besonders günstigen Angebots hervorzurufen, in öffentlichen Bekanntmachungen oder in Mitteilungen, die für einen größeren Kreis von Personen bestimmt sind, durch unwahre Angaben irreführend wirbt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Wer es im geschäftlichen Verkehr unternimmt, Verbraucher zur Abnahme von Waren, Dienstleistungen oder Rechten durch das Versprechen zu veranlassen, sie würden entweder vom Veranstalter selbst oder von einem Dritten besondere Vorteile erlangen, wenn sie andere zum Abschluss gleichartiger Geschäfte veranlassen, die ihrerseits nach der Art dieser Werbung derartige Vorteile für eine entsprechende Werbung weiterer Abnehmer erlangen sollen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Entscheidend ist hier Absatz 2 der Vorschrift. Danach besteht grundsätzlich Strafbarkeit für ein System, dass besondere Vorteile verspricht, wenn man andere zum Abschluss gleichartiger Geschäfte veranlasst und so weiter uns so weiter. Das gilt dann für alle Beteiligten auch Sie. Aber es bedingt auch das Bewusstsein etwas illegales zu tun. Das hatten Sie beim Kauf des Produktes ja nicht und es "kam" Ihnen erst später der Gedanke, dass.., Das heißt spätestens seitdem bzw. jetzt sollten Sie keine neuen Kunden mehr werben und aufhören damit.

Ich glaube aber grundsätzlich nicht, schon wegen des relativ geringen Einsatzes für alle Beteiligten, dass Sie hier Probleme bekommen werden mit den Strafverfolgungsbehörden, auch hat das erworbene Produkt, sicherlich auch einen bestimmten Wert.
Sofern Sie doch Ärger bekommen, rate ich einen Fachanwalt für Strafrecht zu Rate zu ziehen, der sich in Wirtschaftsstrafsachen auskennt.
An den Schneeballsystem verdient letztlich die Allgemeinheit mit, denn jedes Geschäft muss ja versteuert werden. Die Strafverfolgungsbehörden haben auch deshalb kein großes Interesse daran, kleine Fische zu fangen, die sich ja meistens auch selbst geschädigt haben durch Zahlung des Einsatzes etc. (wenn das erworbene Produkt wertlos ist).

Wenn Sie von diesem System ab sofort die Finger weglassen und das Programm nicht mehr weiter verkaufen, sollte alles gut sein.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Andreas Orth, LL.M.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich öfters auch noch um rechtliche Belange kümmern? Das fällt schwer. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

13 Bewertungen

Feldmannstraße 26
66119 Saarbrücken
Tel: 0681 9102551
Web: http://kanzleiarbeitsrecht.org
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Mietrecht, EG-Recht, Zivilrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61944 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden mit der Antwort, weil ich nun weiss, das mein ehemaliger Chef sich straffaellig macht, wenn er seine Drohungen war macht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort war sehr allgemein gehalten, konkretes Eingehen auf meine Fragen wurde nicht erfüllt, selbst auf Nachfrage kam- für mein Dafürhalten- eher eine ausweichende Antwort, welche den Schluss in sich trug: am besten einigen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort von Dr. Hoffmeyer hat mir sehr geholfen! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER