Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.096
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ich hätte gern einen Anwalt, der sich mit binatioanlen Ehe auskennt, gibt es eine Adressenliste?


20.12.2010 12:54 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



ich bin seit 10 jahren mit einem nigerianer verheiratet..wir haben gemrinsam eine tochter 10 jahre..und einen sohn 6 jahre.
ich bin zur zeit arbeitslos..meine mann ist im moment nur bis zu 3 mal im jahr für 2-3 wochen hier da er in nigeria arbeitet..da zwischen uns seit 3 jahren nichts mehr ist..ich nur wegen der kinder noch mit ihm zusammne bin..habe ich beschlossen mich scheiden zu lassen...mir geht es finanziell sehr schlecht da er mir kaum geld schickt
meine frage..was muss ich als erstes tun damit ich finanzielle unterstützung kriege für anwaltskiosten etc..ich hätte gern einen anwalt der sich mit binatioanlen ehe auskennt..gibt es eine adressenliste?..und meine grösste angst ist...ich möchte das es abgesichert ist das meine kinder NICHT ohne mich deutschland verlassen dürfen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Anfrage kann ich Ihnen anhand Ihrer Angaben und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten.

Wenn Sie arbeitslos sind und entweder Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II beziehen, haben Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Anspruch auf Beratungshilfe (für die außergerichtliche Beratung) und auf Prozesskostenhilfe für das gerichtliche Scheidungsverfahren.

Beratungshilfe können Sie selbst bei dem für Sie örtlich zuständigen Amtsgericht (das Amtsgericht, wo Sie wohnen) beantragen.

Für das gerichtliche Scheidungsverfahren benötigen Sie auf jeden Fall einen Rechtsanwalt. Dieser wird dann auch in dem Verfahren Prozesskostenhilfe für Sie beantragen.

Wird Ihnen dann Prozesskostenhilfe bewilligt, werden Ihre Anwalts- und Gerichtskosten vom Staat übernommen.

Bei der Suche nach einem Anwalt der sich mit Familienrecht im Allgemeinen und mit binationalen Ehen im Besonderen auskennt, können Sie sich an Ihre örtlich zuständige Rechtsanwaltskammer in Ihrem Fall die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf (http://www.rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de) wenden. Die entsprechende Telefonnummer finden Sie auf der genannten Internetseite.

Zu Ihrer Sorge, dass Ihre Kinder nicht ohne Sie das Land verlassen dürfen, kann ich Ihnen ohne Kenntnis der genaueren Umstände hier nur soviel sagen, dass Ihre Kinder das Land tatsächlich nicht ohne Ihre Zustimmung verlassen dürfen, solange Sie das Aufenthaltsbestimmungsrecht innehaben.

Momentan haben Sie dies zumindest gemeinsam mit Ihrem Ehemann. Das heißt aber auch, dass Ihr Ehemann nicht allein entscheiden darf, wo sich die Kinder aufhalten. Wenn Sie also nicht möchten, dass die Kinder das Land verlassen, dürfen Sie dies auch nicht tun.

Im Falle der Scheidung können Sie auch das alleinige Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragen. Dann entscheiden nur noch Sie darüber, wo sich Ihre Kinder aufhalten dürfen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Antwort einen Einblick in die Rechtslage verschaffen konnte und verbleibe

Nachfrage vom Fragesteller 20.12.2010 | 13:36

vielen dank für ihre antwort..sie haben mir sehr weitergeholfen weil ich nicht wusste wo ich zuerst hingehen sollte...
eine frage noch...er wird vorraussichtlich in 2 wochen deutschland wieder verlassen...er arbeitet nicht in deutschland..wenn er nun nicht hier ist..krieg ich trotzdem unterstützung?finanziell? er muss ja bestimmt irgendwas unterschreiben...kriege ich probleme wenn er nicht in deutschland ist? wir leben zwar noch zusammen aber seit 3 jahren "von tisch und bett" getrennt..und er bleibt meistens 3-4 monate immer in nigeria..ist also quasi nur zu besuch hier für 2 wochen immer

vielen dank nochmal

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.12.2010 | 16:06

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Nachfrage kann ich Ihnen wie folgt beantworten:

Für Ihren Anspruch auf Beratungshilfe spielt es ebenso, wie für den Anspruch auf Prozesskostenhilfe keine Rolle, wo sich Ihr Mann gerade befindet.

In einem Scheidungsverfahren benötigen Sie für Beratungs- und Prozesskostenhilfe in der Regel keine Unterschriften Ihres Mannes.

Sie sollten daher die Unterstützung auch bekommen, wenn Ihr Mann im Ausland und nicht erreichbar ist.

Mit freundlichen Grüßen

Bade
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59645 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Bisher TOP Antwort. Sehr schnell mit Kündigungstext usw. geliefert! Besser geht nicht! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bedanke mich für die ausführliche und kompetente Antwort. Es hat mir sehr weitergeholfen. Sollte es notwendig werden, wenden wir uns gerne direkt an Herrn Schröter. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Eichhorn hat schnell und unkompliziert geholfen. ...
FRAGESTELLER