Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ich bin innerhalb der letzten Jahre zum vierten mal beim Ladendiebstahl erwischt worden, welche Stra

| 28.07.2008 12:33 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


19:28

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin innerhalb der letzten Jahre zum vierten mal beim Ladendiebstahl erwischt worden. Supermarkt Lebensmittel von 3 bis 20 € und einmal Sachgegenstände einige hundert Euro. Bisher zwei Geldstrafen, das erste mal (Lebensmittel) unbeschadet. Taten immer gestanden und bereut. Das ist jetzt sicher das letzte mal, ich werde und habe mit diesem Sch... schon viel zu viel verlieren/verloren . Ich bin zum beschleunigten Verfahren vorgeladen, welche Strafe erwartet mich (mir sind die maximalen Strafen in diesen Verfahren bekannt)? Das wird das letze mal sein, dass ich straffällig werde, ich habe zuvor ja auch nie Starftaten begangen.

Vielen Dank für Ihre Antwort!

28.07.2008 | 12:39

Antwort

von


(231)
Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltschilderung sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Um die von Ihnen zu erwartende Strafe einschätzen zu können, ist genaue Sachverhaltskenntnis erforderlich.
Dies bedeutet, dass eine solche Einschätzung regelmäßig erst nach Kenntnis der Ermittlungsakte erfolgen kann. Denn es kommt dahingehend auf eine Vielzahl von Faktoren an.
Vorliegend wäre insbesondere von Interesse, was Sie zuletzt gestohlen haben, und welchen Wert das Diebesgut hatte. Weiterhin wäre von Interesse, wie alt Sie sind und in welchem Abstand die einzelnen Diebstähle und die hieraus resultierenden Urteile erfolgten. Ich bitte höflich, diese Informationen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion nachzureichen.
Vorab darf ich Ihnen jedoch mitteilen, unter Umständen nochmals eine Geldstrafe in Betracht kommt. Allerdings erscheint diesseits wahrscheinlicher, dass Sie nunmehr zu einer Freiheitsstrafe, welche allerdings zur Bewährung auszusetzen sein wird, verurteilt werden.

Angesichts der doch erheblichen Konsequenzen aus der letzten Straftat empfehle ich Ihnen dringend, einen im Strafrecht tätigen Rechtsanwalt mit Ihrer Strafverteidigung zu beauftragen. Über diesen Strafverteidiger sollten Sie zunächst Akteneinsicht in die Ermittlungsakte nehmen und gegebenenfalls im Anschluss schriftlich zur Sache Stellung nehmen.
Abschließend rate ich Ihnen, vorerst von Ihrem Schweigerecht Gebrauch und keine Angaben zu machen Sache zu machen.


Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

www.kanzlei-kaempf.net


Rückfrage vom Fragesteller 28.07.2008 | 14:20

Letze vierte Straftat Lebensmittel ca. 8€. Vorletzte Straftat war vor 15 Monaten, Lebensmittel ca. 20€. Die davor 8 und die andere 6 Monate. Mein Alter ist mitte 30.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 28.07.2008 | 19:28

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage, diese beantworte ich wie folgt:

Die von Ihnen mitgeteilten Angaben ändern an meiner ursprünglichen Einschätzung nichts. Angesichts des niedrigen Schadens sollte aber jedenfalls versucht werden, eine Geldstrafe zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

www.kanzlei-kaempf.net

Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Danke!

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Martin Kämpf »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5,0

Danke!


ANTWORT VON

(231)

Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Strafrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht