Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hotel bauen auch Gewerbegebiet (GE)

26.03.2015 14:45 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Tamás Asthoff


Zum

http://www.frag-einen-anwalt.de/Gewerbeflaeche-als-Wohnraum-vermieten---f69535.html

frage ich:

Über Baunutzungsverordnung (kurz BauNVO)
http://de.wikipedia.org/wiki/Baunutzungsverordnung

sehe ich in der Wikipedia, daß Hotel (so auch "Billighotel") auf Gewerbegebiet (GE) nicht bauen kann, ist im Gegensatz Ihrer Aussage.
Ich möchte gerade ein kleines Hotel bauen, habe auch den Grundstück schon ausgesucht, Bauamt ist dagegen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

In § 8 BNVO ist von Beherbergung zunächst keine Rede; dementsprechend darf ich auf das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts verweisen. Nach § 8 Abs. 1 BauNVO dienen Gewerbegebiete vorwiegend der Unterbringung von nicht erheblich belästigenden Gewerbebetrieben.

Allerdings hat der Kollege Juhre teilweise schon Recht; sofern das Wohnen von wechselnden Besuchern geprägt ist, kann es dort zulässig sein. Besteht die Möglichkeit für dauerhaftes Wohnen oder wohnähnlichen Charakter, ist es jedoch nicht zulässig.


BVerwG, 29.04.1992 - 4 C 43.89
Amtlicher Leitsatz:


Im Gewerbegebiet sind nur solche Gewerbetreibende aller Art zulässig, die im Einklang mit der von der Baunutzungsverordnung vorausgesetzten typischen Funktion dieses Gebietes stehen und nicht anderen Baugebieten ausdrücklich oder nach ihrer allgemeinen Zweckbestimmung zugewiesen sind.


Beherbergungsbetriebe, in denen gewohnt wird oder die wohnähnlich genutzt werden, sind im Gewerbegebiet unzulässig.

Hier der Link:

https://www.jurion.de/Urteile/BVerwG/1992-04-29/4-C-4389

Wie der Kollege Ihnen mitteilte, dürfte eine Nutzung als HOTEL zulässig sein. Es bestehen zudem eine Reihe von Möglichkeiten, mit dem Bauamt oder ggf. der Bauplanung eine Einigung zu erzielen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68722 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und deutliche Antwort. Dafür gebe ich Ihnen gerne 5 Sterne. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike und sein Team kennen sich auf einem breitem Spektrum sehr gut aus und geben ausführliche Antworten, bei Nachfragen ebenso immer stets freundlich. Weitere Hilfsangebote gibt es auch. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort zielte genau auf den richtigen Hintergrund ab und die entstandene Nachfrage wurde ebenfalls in den richtigen Kontext gerückt. Das Ganze gut verständlich und nachvollziehbar. Eine sehr gute Hilfe. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER