Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hortgebühr für nicht eigenes Kind

| 21.05.2013 12:52 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hätte gerne gewusst ob mein Mann (wir sind seit fast 4Jahren verheiratet), für mein Kind(8jahre) aus vorhergehender Beziehung, verpflichtet ist für die Hortgebühren in der Schule mit aufzukommen? (Meine Tochter wurde von meinen Mann nicht adoptiert!)
Man sagte mir, er sei trotzdem verpflichtet seine Lohnunterlagen vorzulegen?
Ist das so rechtens?

Vielen Dank im Voraus.

21.05.2013 | 13:37

Antwort

von


(105)
Georg-Schumann-Str. 14
01187 Dresden
Tel: 03513324175
Web: http://www.familienrecht-streit.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Die Gebühren für die Schulhorte können wie die Gebühren für Kindertageseinrichtungen nur den Personensorgeberechtigten auferlegt werden. Da Ihr Mann nicht personensorgeberechtigt für Ihre Tochter ist, kann er auch nicht an den Hortgebühren beteiligt werden. Es sind daher auch keine Lohnunterlagen vorzulegen. Sollte dies dennoch erfolgen, können Sie Widerspruch gegen diese Entscheidung binnen eines Monats ab Zugang des Bescheides einlegen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Carolin Richter, Rechtsanwältin
Carolin Richter
Rechtsanwältin


Rechtsanwältin Carolin Richter

Bewertung des Fragestellers 23.05.2013 | 12:41

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Carolin Richter »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 23.05.2013
5/5,0

ANTWORT VON

(105)

Georg-Schumann-Str. 14
01187 Dresden
Tel: 03513324175
Web: http://www.familienrecht-streit.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Familienrecht, Sozialrecht, Kaufrecht, Steuerrecht