Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.407
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Holzstoß im Garten und offene Garage

14.05.2013 14:30 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Ulrike J. Schwerin


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe eine Frage bezüglich meines Holzstoßes im Garten und zu einer offenen Garage.

Wir wohnen in einer Werkswohnung mit Gemeinschaftsgarten. Ich habe in einer Ecke des Gartens Brennholz aufgerichtet und mit Folie abgedeckt. Nun sind neue Nachbarn (Arbeitskollege mit zwei Kindern ein und vier Jahre und Frau eingezogen). Der Ältere der beiden turnt und spielt natürlich gerne im Garten. Eigentlich ist die ganze Familie ständig im Garten (wohnen im dritten Stockwerk). Alles gut und schön. Was mir aber garnicht passt ist das der Kleine auch auf meinen Holzstoß klettert und wieder runterspringt. Mir stellt sich nun die Frage: Kann man mich haftbar machen wenn der Kleine sich beim Runterspringen verletzt oder gar den Holzstoß umwirft und darunter begraben werden könnte? Was kann ich konkret machen damit die Haftung bei den Eltern liegt. Die Mutter feuert den Kleinen bei solchen Aktionen auch noch an und lobt ihn. Genauso verhält es sich mit der Garage die steht offen weil ich vorne ebenfalls Brennholz aufgerichtet habe und nun mein Auto nicht ganz reinpasst. Der Ältere der beiden hat sich auch schon in meiner Garage aufgehalten und mit dem Holz "gespielt". Worauf ich ihn im beisein seiner Mutter "ermahnt" habe nicht mehr da reinzugehen. Das Problem sind eigtl. nicht die Kinder sondern eher die Mutter die den Kindern keine Grenzen setzt. Fremdes Eigentum sollte eigtl. tabu sein, auch für Kinder.

Kann man mich also bei einem Unfall bezüglich des Holzstoßes oder der offenen Garage haftbar machen?

Danke.

Mit freundlichen Grüßen .....

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Grundsätzlich haften Sie für diesen Stapel bzw. die Gefahr die von diesem ausgeht.

Wenn der Stapr aber gut abgesichert ist und die Nachbarn darüber informiert sind, dass der Stapel auch umkippen kann, sind Sie schon fast schon aus der Haftung entlassen.

In Ihrem Fall ist auch maßgeblich, dass die Eltern das Kind anfeuern und nicht abhalten.

Sie sollten solch ein Szenario mal mit einer Kamera festhalten oder Zeugen hinzuziehen.

Wenn dann etwas passiert, sind Sie exkulpiert und haften nicht.

Letztlich trifft auch die Eltern eine Aufsichtspflicht - vor allem, wenn sie ihr Kind ermuntern, auf dem Stapel zu klettern.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick gegeben zu haben und stehe Ihnen gerne weiterführend, insbesondere im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion zur Verfügung.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65044 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Besten Dank, gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
3,4/5,0
Frage nicht zu 100% beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat mir weitergeholfen. sehr verständlich ! angemessen - ausführlich sehr freudlich ich empfehle weiter ! ...
FRAGESTELLER