Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Höhe des Anteils am Erbbaurecht bei ideeller Hälfte

| 05.02.2011 17:40 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Meine Frau ist gestorben und war am Erbbaugrundstück zur ideellen Hälfte eingetragen.
Welcher Anteil steht meinen 7 Kindern am Erbbaurecht zu? Im Erbschein steht
für mich als Ehegatten 1/2 des Nachlasses meiner Frau und für die Kinder zu je 1/14. Das Grundbuchamt hat die ideelle Hälfte meiner Frau für mich und die 7 Kinder eingetragen.Frage: Welcher Bruchteil der ideellen Hälfte des
Erbbaurechts gehört nun mir und den Kindern?
Die andere ideelle Hälfte des Erbbaurechts
gehört mir ja schon.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Fragen aufgrund des dargelegten Sachverhalts wie folgt:

Die Erbengemeinschaft zwischen Ihnen und Ihren 7 Kindern hat insgesamt einen Anteil von ½ an dem Grundstück.

An diesem Anteil haben - bezogenen auf den ideellen Hälfteanteil - Sie einen Anteil von ½, Ihre Kinder von jeweils 1/14.

Rechnerisch haben Sie somit den eigenen Hälfteanteil sowie ¼ (= ½ von ½, bezogen auf das ganze Grundstück) aus der Erbengemeinschaft, insgesamt also einen ¾-Anteil.

Die Kinder haben, bezogen auf das Grundstück insgesamt einen Anteil von je 1/28.


Einen ersten Überblick über die bestehende Rechtslage hoffe ich gegeben und Ihnen damit weitergeholfen zu haben. Über eine positive Bewertung würde ich mich in jedem Fall freuen.

Sofern Sie weitere Hilfestellung benötigen, können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit freundlichem Gruß

Michael J. Zürn
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 07.02.2011 | 08:14

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Diese Beratung hat mir sehr geholfen. Die Beratung war schnell
und umfassend. Ich würde mich in Rechtsfragen künftig dieser Möglichkeit
bedienen, weil sie auch ohne Terminschwierigkeiten vom PC aus eingeholt werden kann. Gratulation zu dieser unkomplizierten Einrichtung. Mit freundlichen Grüßen

"