Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hinzuverdienst bei voller EU-Rente wegen verschlossenem Arbeitsmarkt.

| 19.08.2017 18:26 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


Ich beziehe seit Juni 2010 die volle Erwerbsminderungsrente, aber voll wegen verschlossenem Arbeitsmarkt. Jetzt musste ich wieder einen Verlängerungsantrag stellen, weil die Befristung zum 31.12.2017 endet.
Gleichzeitig habe ich einen 450 Euro Job angenommen, weil ich dachte, dass dies unschädlich sei für die Rente und habe das auch wahrheitsgemäß bei meinem Antrag angegeben. Der Job umfasst 3 Nachmittage pro Woche à 4 Stunden, also 12 Stunden pro Woche für 450 Euro monatlich.
Nun schickte mir die Rentenversicherung ein neues Formular, das der AG ausfüllen soll.
Das kam mir komisch vor und ich habe jetzt gelesen, dass ich bei der vollen EU Rente gar nicht 3 x 4 Stunden arbeiten darf, sondern unter 3 Stunden, auch wenn es nur an 3 Tagen ist.
Zusätzlich las ich, dass mir von dem Teil der mir wegen dem verschlossenen Arbeitsmarkt gezahlt wird, dann der Hinzuverdienst abgezogen wird.

Meine Frage ist: Wieviel Stunden darf ich höchstens pro Arbeitstag bei 3 Nachmittagen arbeiten und wird mir der erzielte Hinzuverdienst von 450 Euro von der EU Rente abgezogen.


Einsatz editiert am 19.08.2017 19:32:10

19.08.2017 | 20:41

Antwort

von


(617)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

es kommt nur auf die durchschnittliche tägliche Arbeitszeit an. Diese beträgt bei Ihnen 12/5 = 2,4 Stunden, also weniger als 3 Stunden.

Wenn Sie durchschnittlich weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten und bis zu 450 €/Monat verdienen, wird Ihnen auch nichts von der Rente abgezogen.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 19.08.2017 | 22:29

Meine Frage bezog sich auch auf meinen Antrag auf Weiterzahlung der vollen Erwerbsminderungsrente. Wird auch hier die durchschnittliche Arbeitszeit zugrunde gelegt, oder würde mir eventuell nur noch Teilerwerbsminderungsrente zustehen, weil ich an 3 Tagen je 4 Std. arbeite und die Rentenversicherung dann davon ausgeht, dass ich auch an 5 Tagen je 4 Std. arbeiten könnte.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 19.08.2017 | 22:45

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

da Sie ja tatsächlich nicht an 5 Tagen, sondern nur an 3 Tagen pro Woche arbeiten, kann die Rentenversicherung auch nicht davon ausgehen, daß Sie an 5 Tagen je 4 Stunden arbeiten könnten. Die volle Erwerbsminderungsrente wegen verschlossenem Arbeitsmarkt setzt voraus, daß Sie keine Teilzeitstelle mit täglichen Arbeitszeiten von durchschnittlich 3 – 6 Stunden finden. Daß Sie an 3 Tagen 4 Stunden arbeiten, bedeutet ja noch nicht, daß auch ein Arbeitsplatz für 5 Tage à 4 Stunden.

Sie können also unbesorgt sein.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 19.08.2017 | 23:01

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank, die Antwort hat mir weiter geholfen und wurde verständlich beantwortet.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 19.08.2017
4,8/5,0

Vielen Dank, die Antwort hat mir weiter geholfen und wurde verständlich beantwortet.


ANTWORT VON

(617)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht