Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hilfe bei einer Rechnung

05.05.2010 21:51 |
Preis: ***,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe nach einer Scheidung massiv Probleme mit meinem Rechtsanwalt, der eine Rechnung geschrieben hat, die nachweislich zu hoch ist.

Gerade habe ich mir die Rechnung nochmals angesehen und dabei ist mir folgendes unklar:

Auszug aus der Rechnung:


1003 1,0 Einigungsgebühr im gerichtlichen anhängigen
Verfahren aus 121717,00 Euro = 1431,00
Euro
1000 1,5 Einigungsgebühr im nicht anhängigen Verfahren
aus 206196,20 Euro= 2901,00 Euro
3101 0,8 Verfahrensdifferenzgebühr, 3101Abs. 2 aus
327913,20 = Euro 4332,00

In Rechnung gestellt 3609,00

Ich komme einfach nicht drauf wie der RA auf diesen Betrag kommt.

Schon mehrmals sind Briefe wegen der Richtigstellung der Rechnung zwischen meinem RA und mir hin und her gegangen, und er ist uneinsichtig, so als hätte ich noch gar nichts geschrieben. Nun besteht er auf eine Zahlung bis in einer Woche. Den größten Teil des Betrages habe ich bereits überwiesen, nur das nicht was streitig ist. Ist nun der nächste Schritt für Ihn die Klage?

Mit freundlichen Grüßen

,

05.05.2010 | 21:54

Antwort

von


(892)
Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte.

Ob nun der Kollege als nächsten Schritt Klage einreicht, kann ich leider nicht vorhersagen. Eine Klage hätte aber Aussicht auf Erfolg, wenn die Rechnung einen fälligen Zahlungsanspruch begründet. Dazu müsste sie fehlerfrei sein. Ob sie das ist, kann aber ohne nähere Kenntnis der Tätigkeit des Kollegen nicht festgestellt werden.

Offenbar wurde aber im Scheidungstermin ein Vergleich über nicht rechtshängige Ansprüche geschlossen, so dass der Kollege grundsätzlich eine Vergleichsgebühr nach Nr. 1000, 1003 VV RVG abrechnen darf, ebenso wie die Verfahrensgebühr nach Nr. 3101 VV RVG. Dabei ist jedoch eine Kappung vorzunehmen: Die beiden Verfahrens- und Einigungsgebühren dürfen zusammen jeweils nicht mehr betragen, als eine 1,0 Einigungsgebühr bzw. 1,3 Verfahrensgebühr nach dem Gesamtstreitwert.

Möglicherweise liegt darin der Grund dafür, dass Ihnen der Anwalt nur 3609 EUR in Rechnung gestellt hat, anstelle der 4332 EUR.

Dies sollte er Ihnen aber auch erläutern können - eine schnelle Klärung wird ja sicherlich auch dazu führen, dass der Kollege sein Geld schneller erhält.

Ich schlage daher vor, dass Sie ihn in seiner Kanzlei aufsuchen und um Erläuterung der Rechnung bitten.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu entweder per E-Mail an <info@rechtsanwalt-schwartmann.de> oder telefonisch unter 0221-355 9205.


Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

ANTWORT VON

(892)

Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verwaltungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89301 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Habe das Erste mal jemanden zu dem Thema kontaktiert. Kann also nicht sagen ob ein andere eine andere Antwort gegeben hätte. Der Kontakt war Sachlich und das sollte er auch sein. Von Freundlichkeit kann ich nicht runterbeissen. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, Herr Vasel, fuer Ihre hilfreiche Antwort. ...
FRAGESTELLER