Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hilfe bei Klageerwiderung im schriftlichen Vorverfahren wegen Wohnungskündigung EILT

14.12.2018 16:48 |
Preis: 50,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


17:28
Folgende Situation: Mein Vermieter hat mir wegen Mietrückständen fristlos gekündigt. Er hat Räumungsklage bei Gericht eingereicht, die mir am 20.11. zugestellt wurde. Innerhalb der ersten zwei Wochen Notfrist habe ich ans Gericht gefaxt, dass ich beabsichtige, mich zu verteidigen. Die nächsten zwei Wochen, die ich nun Zeit habe, auf die Klage zu erwidern, laufen am Montag den 17.12. ab. Deshalb ist meine Anfrage hier sehr eilig, damit ich bis Montag eine Klageerwiderung ans Gericht faxen kann, so dass es nicht zu einem Säumnisurteil kommt und stattdessen ein Gerichtstermin angesetzt wird.

Ich weiß, ich frage hier quasi in letzter Minute. Ich hatte die Sache zunächst selbst schleifen lassen, da ich sehr krank war, bekam dann keinen Termin mehr beim Mieterschutzbund, und letztlich ist jetzt auch noch eine Bekannte ausgefallen, die mir beim Aufsetzen des Schreibens helfen wollte. Deshalb suche ich hier inhaltliche Hilfe beim Verfassen meiner Klageerwiderung.

Es geht mir in erster Linie darum, Zeit zu gewinnen, um noch hier wohnen bleiben zu können bis ich eine neue Wohnung gefunden habe. Würde es jetzt schon zu einem Säumnisurteil gegen mich kommen, würde ich wohl auf der Straße landen. Eine Wohnung zu finden ist für mich besonders schwer, da ich von einer geringen Erwerbsminderungsrente lebe und eine negative Schufa habe. Auch bin ich zu 50% schwerbehindert, dies nur zur Info, falls es für das weitere Vorgehen Bedeutung haben sollte. Sowohl die EU-Rente wie auch die Schwerbehinderung beruhen auf psychischer Krankheit.

Meine konkrete Frage: Ist es - um ein Säumnisurteil zu verhindern - ausreichend, wenn ich in der Klageerwiderung schreibe, dass
1.) die vom Vermieter angegebenen Mietrückstände nicht zutreffend sind (ohne nähere Angaben dazu zu machen oder Beweise mitzuschicken) und
2.) mir vom Vermieter schon vor der Kündigung mündlich mitgeteilt wurde, dass er die Wohnung renovieren will um sie teurer an jemand anders zu vermieten, und ich deshalb bis Ende des Jahres die Wohnung räumen soll. Dass es also dem Vermieter bei der ganzen Sache nur darum geht.
Beide Aussagen entsprechen der Wahrheit, ich kann sie jedoch leider nicht beweisen. Mietzahlungen flossen manchmal bar, und die Androhung der Kündigung um zu Renovieren war ja leider mündlich.
Reichen diese beiden knappen Aussagen aus, ein Säumnisurteil gegen mich abzuwenden? Oder können Sie mir Argumente nennen, die ich ans Gericht schreiben kann?

Wie gesagt, es geht mir darum, Zeit zu gewinnen um rechtzeitig vor der Räumung eine Wohnung finden zu können. Mangels Beweisen von meiner Seite wird der Vermieter wohl letztlich das Verfahren gewinnen. Aber wenn erstmal auf den Gerichtstermin gewartet werden muss, hätte ich immerhin diese Zeit gewonnen. Ist es richtig, dass ich nur diese Möglichkeit habe … wirksame Klageerwiderung bis Montag ans Gericht faxen, und dann hoffen dass der Gerichtstermin möglichst weit in der Ferne liegt?

Falls jedoch ein Anwalt mehr Möglichkeiten hätte, die Zeit bis zum Räumungstermin in die Länge zu schieben, würde ich Sie natürlich auch mit der anwaltschaftlichen Vertretung beauftragen. Ich bin über den Mieterschutzbund rechtsschutzversichert und hätte wegen meiner geringen Rente ohnehin Anspruch auf Prozesskostenhilfe. Dabei geht es mir aber wirklich nur darum, die Zeit bis zum Umzug hinauszuschieben. Um die Höhe der Geldforderung seitens des Vermieters an mich geht es mir weniger, denn ich habe vor Jahren als ich erkrankte mein Haus verloren, werde seitdem gepfändet, so dass es auf mehr oder weniger Geldpfändungen bei mir wirklich nicht mehr ankommt. Mir ist nur wichtig, Zeit bis zum Auszug zu gewinnen.

Falls also eine anwaltschaftliche Vertretung demnach Sinn machen würde, und Sie den Fall übernehmen möchten, könnte ich Ihnen alle Unterlagen direkt zumailen, habe alles bereits eingescannt. Je nachdem wie Sie Zeit haben, würde ich die Klageerwiderung mit Ihrer Hilfe in dieser Anfrage bis Montag selbst ans Gericht faxen, oder Sie könnten bereits das schon übernehmen.

Vielen lieben Dank im voraus für Ihre Antwort.
14.12.2018 | 17:11

Antwort

von


(306)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Gerne werde Chancen Sie in dieser Angelegenheit vertreten.
Am Sinnvollsten scheint mir, dass Sie mir umgehend alle Unterlagen zukommen lassen. Ich werde dann eine Fristverlängerung bei Gericht beantragen. In aller Regel wird diese gewährt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 14.12.2018 | 17:24

Tausend Dank für die schnelle Antwort!!
Ich habe Ihnen eben eine eMail mit den Unterlagen geschickt, gleicher Betreff wie hier.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.12.2018 | 17:28

Vielen Dank. Ich werde mich im Laufe des morgigen Tages bei Ihnen melden nachdem ich die Unterlagen gesichtet habe.
Bitte teilen Sie mir zur Orientierung noch mit wieviel Zeit Sie Ihrer Schätzung nach benötigen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(306)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die schnelle und konkrete Antwort hat mir sehr gut gefallen. Ich hatte diese Webseite leider zu spät kennengelernt. Vorher war ich bei zwei Anwählte, die mir gar nicht geholfen haben. Ein Anwalt hat sogar die Akten und der Vertrag ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Frage 1 ist leider nicht eindeutig beantwortet worden ; ansonsten aber sehr zufriedendstellende Antworten. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr gut verständliche und kompetente Antwort ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen