Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hilfe!! Beschuldigung: Missbrauch von Notrufen

| 14.03.2018 09:49 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Hallo,
Bitte ich brauche hilfe
Ich werde beschuldigt mit dem handy eines unbekannten. Den notruf getätigt zu haben.
Ich soll dabei gemeint haben das es mir nicht gelingen würde ein taxi zu bekommen und hätte mit dem beamten beschlossen das zwei kollegen vorbei kommen um mir zu helfen. Ich hätte falschen namen adresse angegeben und hätte mich vor ort nicht zu erkennen gegeben.
Der handy besitzer meint nun mich auf facebook erkannt zu haben und das sein kumpel dies bestätigen würde.

Nun das problem.
Ich war am besagten abend, mit meinem cousin in der stadt. Da er von weit weg kommt
Haben wir eine kleine kneipen tour gemacht (500m mit mehreren kneipen)
Wir wahren immer zusammen und er könne sich auch nicht an so eine situation erinnern.
Außerdem sind wir zusammen mit dem selben taxi heim gefahren (er hat bei seiner mutter übernachtet)
Jetzt haben sie mir das tonband einmal abegespielt und ich weis nun aber immer noch nicht ob das nun wirklich ich sein soll
Ich bin mir keiner schuld bewusst.
Was soll ich tun?
Ich habe es vorerst abgestritten.
Ich bin ratlos.
Einspruchsfrist läuft am 23.03.18 ab
14.03.2018 | 10:14

Antwort

von


(1788)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

bitte legen Sie vorsorglich Einspruch ein. Anhand der Tonbandaufnahme kann jedenfalls ein der Regel nicht geschlossen werden, ob es Ihre Stimme ist. Auch ist der Wiedererkennungswert bei Personen meist sehr schwierig. Ich würde Ihnen aber dennoch empfehlen, sich schriftlich zu äußern, allerdings zunächst die Akte zu verlangen, um sich ein vollständiges Bild der Beweismittel machen zu können. Dies können Sie entweder selbst oder durch einen Verteidiger für eine Pauschale von 458,00 Euro.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 14.03.2018 | 12:50

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke,
dass war vorerst alles was ich wissen wollte
danke"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.03.2018
5/5,0

Danke,
dass war vorerst alles was ich wissen wollte
danke


ANTWORT VON

(1788)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht