Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Herausgabe meines Katers aus dem Tierheim

17.01.2014 22:04 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Meine Frau bzw. meine Schwiegermutter hat am 9.01.2014 ohne mein Wissen unseren gemeinsam gekauften Kater ins Tierheim gebracht mit der Vollmacht meiner Frau aber nicht von mir.Dort hat Sie( meine Schwiegermutter) auch einen Vertrag unterschrieben .Gleich Montags am 13.01.2014 habe ich versucht unseren Kater wiederzubekommen. Die Dame im T-heim meinte der Kater sei reserviert ,wenn diese Fam. nicht wäre ,wäre es kein Problem ihn mitzunehmen, auf mehrmaliges drängeln und betteln würde die Dame ihre Vorgesetzte telefonisch fragen, Sie rief an : " nein es geht nicht die andere Fam. hätte Vorrang. So nun wurde es mit der anderen Familie nichts und ich darf meinen Kater trotzdem nicht haben. Habe vor lauter Frust einen Banner ans Tierheim gehängt " möchte meinen Kater zurück " versuchte nochmals mit der Tierheimleiterin zu sprechen, vergebens mir drängte sich immer mehr das Gefühl auf hier geht es nicht um den Kater sondern um " Machtstellung," zumal am Telefon die Aussage von ihr kam so nach dieser Aktion mit dem Banner erst recht nicht , damit hat Sie das Ganze noch bestätigt.
Habe ich noch irgendeine Chance meinen Kater zu bekommen ???? und wie ????
mit Gefühl ,Herz und reden brauch ich leider nicht kommen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Als Eigentümer haben Sie durchaus Anspruch auf Herausgabe des Katers.

Setzen Sie dem Tierheim einfach eine Frist zur Herausgabe. Nach Verstreichen der Frist können Sie dann auf Herausgabe klagen.

Sie müssen aber nachweisen, dass Sie der Eigentümer sind.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Nachfrage vom Fragesteller 18.01.2014 | 00:53

Diese Frist zur Herausgabe habe ich gestellt bis Samstag 18.01.2014 ,auf diese die Tierheimleiterin nicht eingeht,hat Sie mir am Telefon mitgeteilt. Mit welcher Begründung habe ich das Recht auf Herausgabe des Katers. Ein Kaufvertrag wurde vor 4 Jahren nicht gemacht .

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70725 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Hallo ich bin nicht zu frieden İch werde nicht weiter gelholfen ich bitte zum verstenis das zu erkedigen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich kann die Plattform frag-einen-anwalt.de ausdrücklich weiterempfehlen. Bisher habe ich immer eine schnelle, kompetente und verständliche Antwort erhalten. So auch in diesem Fall. Sehr gut finde ich auch die Nachfragefunktion. Vielen ... ...
FRAGESTELLER