Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heizungsreparatur / Kleinreparatur


08.01.2007 10:43 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Guten Morgen,

in meinem Mietvertrag (unterschrieben am 01.12.2004) ist eine Selbstbeteiligung bzw. Übernahme von Kleinreparaturen bis 100 € festgesetzt.

Fall:

Meine 2 Heizungen im Wohnzimmer heizen nicht annähernd ordentlich,d.h. sie werden max. lauwarm. Rat suchte ich bei meinem Vater (Dipl.-Ing.) der sagte, dass es womöglich daran liegt, dass die Gussheizungen seit Jahren nicht entlüftet/ gewartet wurden.

Nun will der Vermieter mir die Kosten auferlegen, was ich nicht einsehe.

Des Weiteren ist unsere Wohnung völlig unsaniert (Gastherme, usw...), im Mietvertrag steht ebenfalls, dass ich für die Wartung dieser aufkommen muss und entsprechende Nachweise bringen muss. Ist das rechtens?
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragensteller,

Ihre Online-Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen summarisch wie folgt beantworten:

1.Die Kleinreparaturklausel kann mit der Begrenzung durchaus wirksam sein. Insoweit dürfte die Heizungsreparatur hierunter fallen.

2. Natürlich kommt es auf die Klausel an, diese könnte aber unwirksam sein (vergl. LG Düsseldorf, WuM 1995,37 zur Klausel „Der Mieter ist verpflichtet, einen Wartungsvertrag für die Heizungsanlage abzuschließen und diese einmal jährlich ...warten zu lassen“)

Beachten Sie bitte, dass es auf die genauen vertraglichen Formulierungen ankommt und daher unbedingt ein Kollege vor Ort den Sachverhalt prüfen muss.

Ich hoffe, Ihren einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Steininger
Rechtsanwalt

www.anwalt-for-you.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER