Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heizungsbauer Reparatur erfolglos, trotzdem Rechnung.

| 02.04.2019 13:27 |
Preis: 50,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Handwerkerrechnung Nachbesserung

Sehr geehrte Damen und Herren,
ein Heizungsbauer hat bei uns versucht die Heizung zu reparieren. Wir hatten den Auftrag gegeben "die Heizung verliert viel Wasser, bitte reparieren".
Der Handwerker kam und tauschte nach kurzer Diagnose das Ausdehnungsgefäß aus (mit einigen Rohr-umbauten, da das neue Gefäß den Anschluss an anderer Stelle hatte)
Der Regie-zettel beinhaltete den Tausch des Gefäßes, die Stunden für zwei Handwerker, die Ersatzteile und eine Erklärung was getauscht wurde - inkl. Begründung: "...nach einer Undichtigkeit gesucht... Das ...Gefäß außerhalb war defekt...." (mit Lücken wiedergegeben). Außerdem wurden zwei weitere Elemente getauscht. Nach kurzer Zeit stellte sich nun heraus dass immer noch genauso viel Wasser verloren ging. Wenige Tage darauf kam ein weiterer Handwerker der Firma und stellte nun fest dass die Brennkammer des Heizkessels korrodiert war und der komplette Heizkessel getauscht werden musste. Leider haben wir von diesem Einsatz keinen Regie-zettel.

da die Heizung nicht mehr richtig lauffähig war haben wir uns einige Angebote zukommen lassen. Daraufhin haben wir uns für ein wesentlich günstigeres Angebot eines Konkurrenten entschieden, der die Heizung zwischenzeitlich erneuert hat.

Nach inzwischen 8 Monaten! bekam ich nun einen Anruf, dass der (unterschriebene) Regie-zettel immer noch nicht beglichen ist (es kam bis jetzt auch keine Rechnung) weil er keine Rückmeldung zu seinem abgegebenen Angebot erhalten hat (Angebot zum Heizungstausch).

Fakten:
1.) auf dem Regiezettel steht "Gefäß außerhalb war defekt" - was in unseren laienhaften Augen nicht stimmt, da immer noch genauso viel Wasser auslief und die Zweitdiagnose den wahren Grund zutage brachte.
2.) das Angebot zum Heizungstausch war im Vergleich viel zu teuer, weswegen wir uns anderweitig entschieden haben
3.) Recht auf Nachbesserung: haben wir in diesem Fall nicht gewährt, da die Heizung dringend getauscht werden musste und das daraufhin abgegebene Angebot völlig überteuert war.

Fragen:
1.) müssen wir die Rechnung (auch nur teilweise) bezahlen?
2.) kann sich der Handwerker auf sein Recht zur Nachbesserung berufen und die Zahlung verlangen - trotz Fehldiagnose und "nutzloser" Reparatur?

Besten Dank schon mal im Voraus für die Beantwortung.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie haben mit dem Handwerker einen sogenannten Werkvertrag abgeschlossen - dieser schuldet Ihnen somit den Erfolg - also funktionierende Heizung.

Wenn dies nicht der fall ist, können Sie Nacherfüllung verlangen. Hierzu ist dem Handwerker eine Frist zu setzen.

Dies scheint jedoch nicht erfolgt zu sein.

Somit haben Sie ihm gar nicht die Möglichkeit gegeben, seinen Fehler "wieder gut zu machen" und damit müssen Sie die Rechnung bezahlen. Das wäre nicht so, wenn der Handwerker das verweigert hat oder die Reparatur unwirtschaftlich wäre.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 02.04.2019 | 16:59

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Besten Dank für die Ausführungen, es war alles verständlich und klar."
Stellungnahme vom Anwalt:
Lieben Dank! Schöne Ostern
FRAGESTELLER 02.04.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71410 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Rasche und klar verständliche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle Antwort mit entsprechender Hilfestellung zu Urteilen für einen Einspruch. ...
FRAGESTELLER