Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heizungsausfall

8. Februar 2022 09:25 |
Preis: 35,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo, in meiner Wohnung funktioniert seit einer Woche die Heizung sehr unregelmäßig (fällt aus und muss dann im Keller neu gestartet werden). Ich habe den Vermieter kontaktiert doch dieser reagiert nicht auf meine Aufforderungen einen Techniker zu beauftragen. Was kann ich tun ? Wenn ich von der Arbeit komme ist die Wohnung ständig ausgekühlt.

8. Februar 2022 | 10:03

Antwort

von


(1185)
Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

lassen Sie mich Ihre Frage wie folgt beantworten.

Wegen des Heizungsausfalls ist die Wohnung mangelhaft, weil die vertragsgemäße Nutzung eingeschränkt ist.

Insoweit ist die Miete gemindert (§ 536 Abs. 1 S. 2 BGB).

Dokumentieren Sie die Temperaturen, teilen Sie diese und die defekte Heizung dem Vermieter mit und kündigen Sie eine Mietminderung an.

Setzen Sie dem Vermieter eine Frist von wenigen Tagen zur Beseitigung des Mangels.

Reagiert er nicht, gerät er in Verzug.

Dann können Sie neben der Mietminderung

auch Schadensersatz verlangen (z.B. in Höhe der [Mehr]Kosten für Elektroheizgeräte und des erhöhten Stromverbrauchs)

oder

den Mangel selbst beseitigen (lassen) und die Aufwendungen vom Vermieter ersetzt verlangen beziehungsweise die Miete um die Aufwendungen kürzen (aufrechnen/ verrrechnen) (§ 536a Abs. 1 und Abs. 2 BGB).


Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1185)

Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97600 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top, beste Anwältin bei frag-einen-anwalt.de ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell und auf den Punkt, super! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnell, ausführlich und kompetent geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER