Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heizung nachts aus - Wohnung nicht beheizbar

01.10.2010 00:54 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Sehr geehrte Damen und Herren,

mir ist bekannt das der Vermieter die Heizleistung nachts absenken darf, dass aber des Nachts (23-06) trotzdem eine Temperatur von 18°C in der Wohnung erreichbar sein muss.

Im letzten Winter lief die Heizung bei uns durchgehend auf gleichem, hohen Niveau - für mich perfekt.

Seit diesem Herbst wird leider die Heizung von 23-06 Uhr nicht nur runterreguliert sondern komplett abgeschaltet = ab 23:30h sind die Heizkörper kalt - nicht lau, sondern kalt.

Als Geschäftsmann komme ich häufig nach tagelanger Abwesenheit erst um Mitternacht in meine Wohnung - diese ist dann sehr kalt, da ich während meiner Abwesenheit nicht heize.

Da die Heizung zu dieser Uhrzeit dann komplett abgeschaltet ist, habe ich keinerlei Möglichkeit die Wohnung aufzuwärmen - auch nicht auf 18 Grad.

Welche Rechte & Möglichkeiten habe ich? Habe ich ein Recht auf die 18 Grad - egal zu welcher Uhrzeit, und auch wenn ich meine Heizkörper vorher 2-3 Tage wegen Abwesenheit "aus" hatte und um 01 Uhr nach Hause komme und die Wohnung auf mind. 18 Grad aufwärmen will?

Mietminderung hilft mir nicht wirklich - ich nutze die Wohnung wie oben angesprochen häufig nur nachts - am nächsten Morgen bin ich meist wieder geschäftlich unterwegs. Habe ich das Recht wenn ich um Mitternacht eine eiskalte, nicht beheizbare Wohnung "antreffe" sofort in ein warmes Hotel zu ziehen für diese Nacht (und dem Vermieter in Rechnung zu stellen)?

Besten Dank für Infos




Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Sie haben stets ein Anrecht auf eine 18 Grad warme Wohnung. Daher können Sie den Vermieter auf Anschalten der Heizung und Bereitstellung von ausreichender Heizleistung verklagen.

Alternativ können Sie auch eigene elektrische Heizkörper anschaffen und die Kosten für die Anschaffund und den Betrieb von dem Vermieter zurückfordern. Dies ist schneller und dürfte daher die einfachere Alternative ist.

Die Hotelalternative ist nur möglich, wenn sie preiswerter als die Alternative der elektrischen Heizkörper ist.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70508 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kurze, knackige Antwort - vielen Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Wilking hat meine Frage zu 100% beantwortet und auch die Rückfrage noch bearbeitet. Was ich vor allem toll fand, dass dies alles innerhalb von zwei Stunden passierte und jetzt kommt es: An einem Sonntag! Herr Wilking, vielen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Anwalt, jederzeit wieder! ...
FRAGESTELLER