Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heizöl ausgelaufen auf Terasse - Mieter


14.12.2014 13:39 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Hallo,

bei uns ist dem Fahrer ausgelaufen Heizöl auf Terasse. Ich bin hier als Mieter. Der Fahrer hat nicht aufgepasst war nicht bei Schlauch. Heizöl hat unsere Nachbarin bestellt , Heiztank liegt unter Terasse.
Es war 9 Liter auf Terasse und in Keller.
Am Montag kommt Sachverständige - Geologe.
Auf Terasse und in Keller ist noch Öl und auch sehr starkes Geruch. Vermieterin und Versicherung auch Besitzer von Firma sind informiert .
Es wird jetzt längere Zeit eine Baustelle. Wir dürfen nicht die Fenster öffnen.
Mein Mann ist schwerbehindert und ist zu Hause.
Es belastet psychisch auf physisch.
Wir haben kleines Kind 3 .5 Jahre alt.
Zugang haben wir nur über Terrasse nach draußen . Es waren auf Terrase Sachen welche sind beschädigt.
Können wir Anspruche stellen ?
Was können wir als Mieter machen?
Vielen Dank

14.12.2014 | 14:07

Antwort

von


1434 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie können die folgenden Ansprüche stellen:

1) Beseitigungs- und Reinigungsanspruch des ausgelaufenen Öls

2) Schadensersatz hinsichtlich beschädigter Sachen, sofern sich diese nicht mehr säubern lassen. Sonst Ersatz der Reinigungskosten, wenn diese den Wert des Gegenstandes nicht übersteigen

3) Mietminderung, wenn Teile der Mietsache nicht benutzbar gewesen sind. Hier ist allerdings zu beachten, dass derzeit Winter ist und eine Einschränkung der Terrasse nicht unbedingt als wesentlich für eine Mietminderung angesehen werden dürfte.

Ein Schmerzensgeldanspruch steht Ihrem Mann allerdings nicht zu, da nur der vorgesehene Schaden ersetzt wird. Dies ist zwar unglücklich, dass Ihr Mann und das Kind nicht im Freien sitzen können, allerdings wäre hierbei noch nicht die Grenze überschritten, sofern er beispielsweise nicht selbst direkt Kontakt zum Öl gehabt hatte,also weil er beispielsweise angespritzt worden wäre.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung,
da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 14.12.2014 | 14:37

Vilen Dank.
Ich habe auch noch gemeint was habe ich auch geschrieben , es soll eine Baustelle sein direkt auf Terasse können wir da etwas fordern.
Es soll mehrere Wochen gehen.
Baularm , Schmutz, Staub , es belastet, direkt hinten Türen.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.12.2014 | 21:27

Sehr geehrte Fragestellerin,

über einen solch langen Zeitraum wäre es mitunter gerechtfertigt, die Miete um circa 10 % zu mindern. Andere Ansprüche wie Schmerzensgeld sind allerdings ausgeschlossen, auch wenn die Bauarbeiten eine grundsätzliche Belastung darstellen.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder rechtliche Hilfe brauchen sollten, sprechen Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber gerne weitere kostenlose Nachfragen beantworte und sich meine Kanzlei auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

1434 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER