Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heirat ins Ausland mit gefälschten Ausweis annullieren lassen

21.08.2020 21:43 |
Preis: 25,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte,

ich möchte gern mal wissen,ob eine Heirat (in 12.2017 in Dänemark ), die nin Deutschland nicht anerkannt wurde, weil eine der Ehe gefälschten Documenten hatte, also und eine Ehefrau ist seitdem der Bestellung in der Natur verschwunden. Sie hat sie sich auch nie in Deutschland angemeldet, und sie hatte gefälschte EU Papiere, die von Polizei genommen wurden.

1. Es geht dann hier entweder um die Annullierung oder die Scheidung, ob trotz die Nichtanerkennung in Bundesrepublik Deutschland, muss einen Antrag auf Annullierung oder Scheidung gestellt werden?

2. Seitdem ist mein Familienstand nicht mehr ledig sondern unbekannt. Wann muss dann gemacht werden, um wieder ledigstatut zu haben

Danke schonmal.

Herzliche Grüße

22.08.2020 | 23:24

Antwort

von


(707)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Da Sie in Deutschland leben können Sie die Ehe hier anerkennen lassen und dann die Scheidung einreichen - ist die Person verschwunden, können Sie die Scheidung öffentlich aushängen lassen und werden dann geschieden.

Selbst wenn die Ehe nicht anerkannt ist, so dürfen Sie hier nicht mehr heiraten, da es sich dann um eine Vielehe handelt.

Daher würde ich die Ehe anerkennen lassen und dann die Scheidung einreichen. Das geht recht schnell. Sie sollten aber zumindest Erkenntnisse haben, wer die Person ist, die Sie geheiratet haben (ggf. über eine Akteneinsicht).
Ggf. können Sie die Ehe auch annullieren lassen. das wäre schneller und günstiger.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

Rückfrage vom Fragesteller 23.08.2020 | 09:21

Sehr geehrte Anwaltin,

Ich habe die Heiratsurkunde mit ihrer Vollständig Name und Kopie der Geburtsurkunden. Die gefälschte Ausweis ist in Polizei geblieben.

Ich wusste nicht, daß sie solchen document hatte... Wir waren nur fast 9 Monaten zusammen, und sie kam regelmäßig in Deutschland, so daß wir entschieden haben, uns in Dänemark zu heiraten.

Nach der Eheschließung am 15.12.2017 in Dänemark, sind wir zurück nach Deutschland, und sie wollte das wir in Rathaus gehen, um die Heirat zu registrieren, damit sie sich dann bei mir anmelden und und zusammen wohnen, aber sie könnte sich nicht anmelden, weil er nicht bei meiner vorherigen Wohnung zugelassen war.


Nun möchte ich anstatt eine Scheidung, lieber annullieren lassen, ich bin noch Student und habe aber Aufenthaltstitel als Vater eines deutschen Kind, weil ich Kurs vor dieser Heirat Vater geworden bin.

Also wie viele muss ich dann bezahlen, damit sie sich um die Annullierung kümmern, sodass es bei meiner Meldebescheinigung nicht "unbekannt" steht, und was soll ich als document nachreichen?

Muss ich persönlich da sein, oder reicht es wenn sie sich darum kümmern?


Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 23.08.2020 | 13:11

Schreiben Sie mir bitte eine Email, wir melden uns bei Ihnen.

Sofern Sie derzeit keine/wenig Einkünfte haben und über kein (nennenswertes) Vermögen verfügen, zahlt der Staat die Kosten der Scheidung/Annullierung. Mehr dazu in den beiden Videos.

Formular gibt es hier:
https://www.kanzlei-seiter.de/wp-content/uploads/2017/05/verfahrenskostenhilfe.pdf

https://youtu.be/yqgCcIMGwvY

https://www.youtube.com/watch?v=1i6k-QiWgvw&feature=youtu.be

ANTWORT VON

(707)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89332 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, mit der Rückfrage waren alle meine Fragen vollständig beantwortet. Gut verständlich und sehr freundlich. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Die erste Antwort war sehr kurz, die Rückantwort dann super ausführlich. Es klang kompetent und versetzt mich in die Lage, meine Rechte selbst zu einschätzen zu können. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die Antwort. Ich fand diese ausführlich und klar verständlich für einen Laien. Gerne werde ich wieder auf Sie zukommen. ...
FRAGESTELLER