Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heirat in Deutschland mit brasilianischer Staatsbürgering

20.11.2016 00:40 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Evgen Stadnik


Hallo,
ich und meine Verlobte würden gerne in Deutschland heiraten. Ich habe mich bereits beim Standesamt nach den Unterlagen erkundigt und diese entsprechend beschafft:
- eine Vollmacht für mich um die Ehe anzumelden (von der deutschen Botschaft legitimiert)
- Kopie ihres Reisepasses (von der deutschen Botschaft legitimiert)
- Ihre Anmeldung in Brasilien als eidesstattliche notarielle Erklärung
- aktuelle Geburtsurkunde mit Randvermerk und Apostille
- notarielle eidesstatlliche Erklärung über ihren Familienstand mit Apostille

Diese werden demnächst zu einem vereidigten Übersetzter gehen, danach zum Standesamt und weiter zum OLG zur Befreiung vom Ehefähigkeitszeugnis. Ich habe also noch keine feste Zusage.

Aber wie reist sie jetzt ein?
Können wir mit einem 90 Tage Schengen Visa problemlos heiraten?
Was erzählt sie den Beamten bei Einreise? Rückflugticket hat Sie aktuell keines.
Laut Auswärtigem Amt können wir den Aufenthaltstitel auch nach der Einreise beantragen (zwecks anschließendem Daueraufenthalt).

Mfg

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Brasielien gehört zur der Liste der Positivstaaten, d.h. sobald ein Termin beim Standesamt feststeht, sollte Ihre Verlobte einreisen. Allerdingsgs benötigt sie für einenTitel nach § 28 Abs. 1 AufebthG. Hiezu ist zwingend erforderlich, dass Ihr Ehfrau über eingache Kenntnisse der deutschen Sprachr vrfügt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 20.11.2016 | 16:00

Sehr geehrter Herr Stadnik,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Ist ein Rückflugticket bei Einreise notwendig? (hier gab es bereits bei früheren Einreisen Rückfragen der Beamten).
SIe hat ein Zertifikat Niveau B1 vom Goethe Institut („Testdaf"), dieses ist aber bereits ca. 2 Jahre alt. REicht dies aus oder muss ein aktuelleres abgelegt werden?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.11.2016 | 17:00

Werter Fragesteller,

Ihre Nachfrage beantworte ich wie folgt.

Ein Rückreiseticket ist nicht notwendig. Der B1 Deutschzertifikat reicht als Nachweis der deutschen Sprache aus. Das Alter des Zertifikats könnte zwar u.U. eine Rolle spielen, allerdings nicht wenn er nur 2 Jahre alt ist. Daher können Sie diesen problemlos verwenden.

viele Grüße
RA Stadnik

Ergänzung vom Anwalt 20.11.2016 | 08:37

Werter Fragesteller,

ich darf meine Antwort wie folgt ergänzen.

Da Brasilien auf der Liste der sog. Positivstaaten steht, braucht Ihre Verlobte kein Visum für die Einreise für einen Aufenthalt von 90 Tagen. Damit Sie allerdings im Inland den Aufenthaltstitel nach § 28 Abs. 1 AufenthG bekommt und bleiben darf, muss Sie vorab einen Sprachkurs Niveau A1 beim Goethe Institut oder telc GmbH absolvieren. Falls Sie über gute Deutschkenntnisse vefügt, bzw. den Kurs im Inland absolvieren möchte, so kann sie dies machen, falls die 90 Tage ausreichend sind.

Falls Sie noch ergänzende Fragen haben können Sie diese stellen-

Grüße
RA Stadnik

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER