Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heirat in Deutschland mit Touristenvisum - wie geht es weiter ?

26.02.2020 14:02 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Heirat mit Touristenvisum

Hallo,

ich hoffe mir/ uns kann jemand weiterhelfen:

kurz zu unserer Situation: Ich und mein brasilianischer Lebensgefährte (er lebt in Brasilien) und ich in Deutschland erwarten Zwillinge. Wir möchten versuchen vor der Geburt der Kinder noch zu heiraten. Da wie bekannt es sehr viel Zeit und Aufwand benötigt die Papiere für die Eheschließung in Deutschland zu organisieren, mein Lebensgefährte noch über keine A1 Deutschkenntnisse verfügt und wir nicht wussten ob wir es zeitlich wegen dem Papierkram incl. Prüfung vom Oberlandesgericht noch zeitlich schaffen haben wir bisher kein Visum zur Eheschließung in Brasilien beantragt. Jetzt weiß ich seit ein paar Tagen, dass wir das ok. haben vom Oberlandesgericht zu heiraten und wenn die Zwillinge nicht vorher kommen könnten wir es wirklich schaffen. Termin zur Eheschließung beim Standesamt steht jetzt seit ein paar Tagen fest. Mein Freund kommt in 2 Wochen und ich denke nicht dass es zeitlich noch möglich ist den richtigen offiziellen Weg mit Heiratsvisum einzureisen (und er verfügt eben noch über keine Deutschkenntnisse)

Jetzt zu meine Frage:

- Ist es richtig dass man auch mit dem Touristenvisum (90 Tage) heiraten kann - laut meines Wissens "ja" ?
- nach der Geburt der Kinder (Vaterschaftsanerkennung müssen wir noch machen; nach der Heirat) - hat er dann automatisch ein Aufenthaltstitel für Deutschland? Beantrage ich das dann bei der Ausländerbehörde in unserer Stadt oder Brasilianischen Botschaft hier in Deutschland ? Oder im schlimmsten Falle muss er dann nach den 3 Monaten zurück und das Visum in Brasilien beantragen ?
- ist es richtig dass mein Freund nur ein Visum für Heirat bekommt, wenn er über A1 Deutschkenntnisse verfügt, also er kann in unserem Falle nur mit einem Touristenvisum einreisen

- oder ist hilfreich sobald er hier ankommt einen Deutschkurs für A1 Kenntnisse anzumelden, damit man bei Ausländerbehörde mehr Chancen hat, dass er nach Ablauf der 3 Monate nicht wieder zurück muss.

Ich hoffe sehr sie können mir ein paar Fragen beantworten oder auch in unserem Fall ein paar Tipps geben. Mein Partner würde sehr gerne hier in Deutschland ankommen, deutsch lernen und natürlich würden wir gerne zusammen unsere beiden Kinder groß ziehen.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und schon einmal vielen Dank !


26.02.2020 | 16:13

Antwort

von


(164)
Leinpfad, 2
22301 Hamburg
Tel: +49404103011
Tel: 04502 888 718
Web: http://www.ra-bruemmer.com
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,
auf Ihre Frage darf ich Ihnen antworten wie folgt.
1. Es ist möglich, mit einem Touristenvisum zu heiraten. Anders wird es für Sie auch gar nicht möglich sein, denn für ein Heiratsvisum muss man Deutschkenntnisse - A1 nachweisen.
2. Mit der Heirat haben Sie leider keine automatische Aufenthaltserlaubnis, sondern die muss spätestens zum Ablauf des Touristenvisums beantragt werden. Vorgesehen ist eigentlich der Antrag bei der deutschen Botschaft in Brasilien, aber wenn kleine Kinder da sind, drücken die Ausländerbehörden ein Auge zu und machen das in Deutschland.
Es ist auf jeden Fall nützlich, wenn Ihr Partner sofort beginnt, Deutsch zu lernen, weil das für den Antrag vorteilhaft ist.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit behilflich sein.
Mit freundlichen Grüßen
Andrea Brümmer
Rechtsanwältin


Rückfrage vom Fragesteller 02.03.2020 | 11:35

Sehr geehrte Fr. Brümmer,

vielen Dank für Ihre Antwort,
also nochmal zum Verständnis würde das heißen, dass sozusagen mit der Geburt der Kinder (also wenn wir der Auslandsbehörde) die Geburtsurkunde vorlegen, dass wir davon ausgehen können, dass mein Partner einen Aufenthaltstatus bekommt und nicht sofort wieder zurück nach Brasilien muss um es dort zu erledigen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 02.03.2020 | 13:52

Sehr geehrte Fragestellerin,
das haben Sie richtig verstanden. Außer der Geburtsurkunde müsste er dann auch noch die Urkunde über die Vaterschaftsanerkennung vorlegen. Dann sollte es auf jeden Fall klappen.
Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser Ergänzung behilflich sein konnte.
Mit freundlichen Grüßen
Andrea Brümmer
Rechtsanwältin

ANTWORT VON

(164)

Leinpfad, 2
22301 Hamburg
Tel: +49404103011
Tel: 04502 888 718
Web: http://www.ra-bruemmer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Erbschaftssteuerrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Immobilienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80445 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Sehr hilfreiche Antwort, die meine Frage restlos geklärt hat. Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zufrieden. Ich bedanke mich für Ihre Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Verständlich und auf den Punkt gebracht - gerne wieder! ...
FRAGESTELLER