Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heirat+Visum mit inhaftiertem US-Staatsbürger


03.12.2006 20:20 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexandros Kakridas



Ich bin mit einem inhaftiertem US-Staatsbürger per "common law"/ Texas verheiratet. Diese Form der Heirat ist nur in den USA, nicht in der BRD rechtsgültig.
Frage:
Wenn ich ihn Ende Februar 2007 "offiziell" heiraten möchte, d.h. so, dass es auch in der BRD rechtsgültig ist: Welches Visum muss ich beantragen? Und muss ich überhaupt eines beantragen?

WICHTIG: Vor August 2008 werde ich nicht in die USA übersiedeln!

-- Einsatz geändert am 03.12.2006 20:43:26
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt summarisch beantworten will:

Es ist nicht erlaubt, visumfrei einzureisen, um einen US-Bürger zu heiraten und sich dann in den USA dauerhaft niederzulassen.

Ohne die vorherige Beantragung eines Visums können Sie ledilglich im Rahmen des Visa Waiver Program (Visafreie Einreise für Touristen und bestimmte Geschäftsleute) einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen in den USA verbringen.

Voraussetzung hierfür ist, dass Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen( wovon ich ausgehe).

Auf diesem Status können Sie als Tourist reisen und eingegrenzte Formen von Geschäftsaktivitäten verfolgen. Sofern Sie einen über 90 Tage dauernden Aufenthalt planen, am Stück oder hintereinander, müssten Sie ein B-2 (Tourist) oder B-1 (Business) Visum beantragen.

Bitte beachten Sie, wenn Sie vorhaben in den USA zu heiraten, und Sie reisen mit einem B-2 Touristenvisum ein, oder ohne Visum (Visa Waiver), dann könnten Sie von der Einwanderungsbehörde beschuldigt werden, mit falscher Absicht eingereist zu sein und Visumsbetrug begangen zu haben

Im Falle einer Heirat müssen Sie entweder ein K-1 oder K-3 Visum beantragen.

Für das K3 Visum ( Visum für Ehepartner) muss Ihr US Ehegatte eine Petition (Gesuch) bei der Einreisebehörde (CIS) einreichen. Hierin müssen Sie beweisen, dass sie gesetzlich ( nach amerikanischem Recht) verheiratet sind, und dass sie zur Zeit der Heirat die rechtlichen Voraussetzungen für eine Heirat besaßen.

Damit die Bearbeitung des K-3 Visums begonnen werden kann, muss ihr Ehegatte beim Department of Homeland Security/U.S. Citizenship and Immigration Services (USCIS) ein Gesuch(petition) I-129F einreichen.

Das Gesuch I-129F kann nur in den Vereinigten Staaten eingereicht werden.

Nach dem Erhalt des Empfangsbescheids vom CIS kann ihr Ehegatte eine zweite Petition beim CIS einreichen für das K-3 Visum. Wenn die K-3 Petition genehmigt ist, müssen Sie einen Antrag für das K-3 Visum beim zuständigen US Konsulat stellen.

Das K1-Visum ermöglicht einem ausländischen Verlobten, legal in die USA einzureisen, solange die Trauung innerhalb der darauf folgenden 90 Tage stattfindet.

Ihr US-Partner reicht für Sie eine Petition beim CIS ein. Wird die Petition bewilligt, benachrichtigt die US CIS das zuständige US-Konsulat, bei dem Sie dann den Antrag auf das K1-Visum stellen können.

Welches konkrete Visum sie in ihrem Falle beantragen müssen, erfahren Sie bei Ihrem zuständigen US-Konsulat.

Ich hoffe, Ihnen eine hilfreiche erste Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen einen guten Ausgang der Angelegenheit.


Mit freundlichen Grüßen


Alexandros Kakridas
- Rechtsanwalt –

Westerbachstraße 23 F
61476 Kronberg

Fon : 06173 – 70 29 06
Fax : 06173 – 70 28 94

www.recht-und-recht.de
kakridas@recht-und-recht.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER